Start Reisetipps Ab in die Karibik! Das Trend-Reiseziel im Winter

Ab in die Karibik! Das Trend-Reiseziel im Winter

2250
0
Das ist Karibik pur: Palmen, Strand und das weite Meer
Das ist Karibik pur: Palmen, Strand und das weite Meer. Die beste Reisezeit ist von November bis April (Foto: Aruba/Archiv)

Das ist Karibik pur: Palmen, Strand und das weite Meer
Das ist Karibik pur: Palmen, Strand und das weite Meer. Die beste Reisezeit ist von November bis April (Foto: Aruba/Archiv)
Der Winter bleibt diesmal zuhause: Mit ihren kilometerlangen und palmengesäumten Ständen sowie ihrem türkisfarbenem Wasser gilt die Karibik für viele Urlauber aus Österreich und Deutschland als das Traumziel schlechthin. Passend zum großen Interesse der Reisende erhöhen die deutschen Charter-Fluggesellschaften für die anstehenden Wintermonate ihre Kapazität um mehr als 20 Prozent, schätzen Touristikexperten.

So fliegt künftig beispielsweise TUIfly ab Hamburg in die Dominikanische Republik sowie nach Mexiko und Barbados. Damit ist erstmals Norddeutschland direkt mit der Karibik verbunden. Insgesamt bieten die deutschen Charter-Gesellschaften in diesem Winter für Reisen in die Dominikanische Republik sowie nach Mexiko, Kuba, Jamaica und Barbados mehr als 400.000 Flugtickets.

„Die Karibik steht für Sonne, Strand, Lebensfreude sowie hohe Qualität und eine große Hotelauswahl. Daher ist sie für viele Deutsche das Fernreiseziel Nummer Eins“, sagt Katharina Schirmbeck, Karibik-Spezialistin beim Reiseveranstalter TUI.

Nicht nur von zusätzlichen Flugangeboten, besserer Infrastruktur und von neuen Hotels profitieren Karibik-Urlauber in diesem Jahr, sondern auch von einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis, urteilt die Expertin: „TUI bietet die Karibik so günstig an wie sonst die Kanarischen Inseln. Momentan entwickeln sich gerade die Dominikanische Republik, Mexiko und Kuba wieder zu echten Trendzielen.“

Beste Reisezeit von November bis April

Die Offensive der Fluggesellschaften startet pünktlich zur besten Reisezeit für die Karibik, wenn es die Bundesbürger vom nass-kalten Wetter in Deutschland in die Sonne zieht: „Von November bis April erleben Urlauber warmes Wetter nach der tropischen Hitze im Sommer“, so Schirmbeck. Zudem sei die Gefahr von Wirbelstürmen dann vorbei. Ganzjährig liegt die Durchschnittstemperatur bei rund 26 Grad.

Hotelangebot ausgeweitet

Neben zusätzlichen Flügen können Reisende auch unter neuen Hotels wählen. So starten im November die ersten zwei Häuser der TUI Marke Best Familiy.

Strand in der Dominikanischen Republik
Die von Palmen gesäumten Strände der Dominikanischen Republik zählen zu den beliebtesten Fernreisezielen der österreichischen und deutschen Urlauber (Foto: TUI)
„Die Karibik, vor allem die Dominikanische Republik, sind ein ideales Reiseziel für Familien, so dass wir gerade für sie neue Angebote schaffen“, sagt Karibik-Kennerin Schirmbeck.

Die beiden Hotels der Marke Best Family richten sich speziell an Familien und liegen in Punta Cana in der Dominikanischen Republik sowie an der Playa del Carmen auf der mexikanischen Halbinsel Yucatan.

Für Paare als zweite große Zielgruppe eröffnet mit dem Sensimar Riviera Maya ein weiteres Hotel, das sich ausschließlich an Erwachsene richtet und beispielsweise auch Zimmer mit direktem Zugang zum Pool bietet. In der Dominikanischen Republik ist Sensimar bereits präsent.

Vielfältige Natur- und Kulturerlebnisse

Aber die Karibik bietet weit mehr als nur Sonne, Strand und Meer. Mit Rundreisen, Kreuzfahrten oder Tagesausflügen können Urlauber Erlebnisse und Erholungstage am Strand kombinieren. Sowohl Naturschönheiten als auch historische Städte bietet etwa die Dominikanische Republik: Während von Januar bis März Buckelwale am Inselparadies vorbei ziehen und der üppige Regenwald mehr als 5.000 Pflanzenarten Schutz bietet, zählt die Hauptstadt Santo Domingo zum Unesco-Weltkulturerbe und gilt als „erste Hauptstadt der Neuen Welt“ nach der Entdeckung durch Christoph Kolumbus.

Santo Domingo: Kathedrale mit Kolumbus-Denkmal
Prädikat „besonders wertvoll“: Die Hauptstadt der Dominikanischen Republik, Santo Domingo, gehört zum Unesco-Weltkulturerbe – inklusive Amerikas ältester Kathedrale, der Basilica Menor de la Virgen de La Anunciación, die 1540 eingeweiht wurde (Foto: TUI)
„Diese Vielfalt, gepaart mit einem großen Hotelangebot und günstigen Preisen, macht das Land zu einem guten Ziel für Einsteiger, die erstmals eine Fernreise buchen“, empfiehlt Reise-Expertin Katharina Schirmbeck.

In Mexiko erleben Urlauber mit den Maya-Stätten Jahrhunderte alte Geschichte, beispielsweise an den Ausgrabungsstätten in Tulum und an der berühmten Pyramide von Chichen Itza.

Dem Ruf als Trendziel wird Yucatan dank neuer glamouröser Shoppingmalls sowie den Auftritten internationaler Stars in den Diskotheken im Hauptort Cancun gerecht.

Für Kuba hingegen gilt: „Wer das Land samt seiner Geschichte bis hin zu den Oldtimern noch so erleben will wie es bekannt ist, sollte jetzt auf die Insel in der östlichen Karibik fliegen.“

Eine ganz besondere Unterkunft erleben Urlauber in der Altstadt von Havanna: Sie können im dortigen Kloster Convento Las Brigidinas übernachten.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann schreiben Sie uns. Hier unsere E-Mail-Anschrift: redaktion@travelbusiness.at

Sie wollen mehr über Airlines & Airports, Hotels & Resorts, Geschäftsreisen & Tourismus, Business & Leisure erfahren? Dann abonnieren Sie gleich unseren kostenlosen TRAVELbusiness-Newsletter und Sie erhalten einmal im Monat die interessantesten Themen auf einen Blick.

Redaktion: Georg Karp/TRAVELbusiness