Start Reisetipps In Äthiopien wird der beste Kaffee serviert

In Äthiopien wird der beste Kaffee serviert

1920
2
Bild zeigt zwei Hände, die eine Tasse Kaffee aus Äthiopien halten
Äthiopien hat die älteste Kaffeekultur der Welt. Lust auf eine Tasse Arabica? (Bild: Nathan Dumlao, Unsplash)

Das Hochland von Abessinien gilt als Ursprungsort des Kaffees und des modernen Menschen. Äthiopien, das stolze Land und eines der ersten christlichen Weltreiche der Spätantike, hat Reisenden viel zu bieten und ist heute ein Touristenmagnet im Nordosten von Afrika.

Eine Reise nach Äthiopien beginnt heute mit der Beantragung eines eVisums für Äthiopien, das in zehn Minuten online erledigt werden kann. Ein Highlight von vielen dürfte die Verköstigung von äthiopischem Kaffee, der als der Beste der Welt gilt, in einem der besten Kaffeehäuser der äthiopischen Hauptstadt mitten im Heimatland des Kaffees sein. Wir stellen Ihnen hier die fünf besten Coffee Shops von Addis Ababa vor. 

Eine kleine Geschichte des Kaffees 

Wien hat bekanntlich weit mehr zu bieten, als Kaffeekultur, aber es hat seinen festen Platz bei der Verbreitung des Kaffees in Europa. Als die Türken 1683 die Belagerung von Wien abbrachen ließen sie rund 500 Säcke Kaffee zurück, was schließlich dazu führte, dass die Wiener Kaffeehauskultur heute auf der Weltrangliste der immateriellen Kulturerben der UNESCO zu finden ist.

Bild zeigt die gepgraphische Landkarte von Äthiopien bedeckt mit braunen Kaffeebohnen
Äthiopien hat die älteste Kaffeekultur der Welt (Bild: John Iglar, Pixabay)

Als Ursprungsort der Nutzung der Coffea Arabica Bohne gilt das Abessinische Hochland Äthiopiens, in dessen Mitte die Hauptstadt Addis Ababa liegt. Dort wurde die Aufbereitung der Blätter und roten Kirschen als Tee bereits im Jahr 900 erwähnt. Die Araber erfanden dann das Rösten und brachten das anregende, schwarze Getränk nach Istanbul, von wo der „Türkentrank“ schließlich Europa eroberte. 

Äthiopien hat die älteste Kaffekultur der Welt

Das Land mit seinen 105 Millionen Einwohnern blickt auf eine 3000-jährige Geschichte zurück und ist heute der größte Kaffeeproduzent in Afrika und der fünftgrößte der Welt. Die Kaffeezeremonie ist ein fester Bestandteil der äthiopischen Kultur, verwurzelt in langer Tradition der Gastfreundschaft.

Nach den erbitterten und siegreichen Kämpfen zunächst mit italienischen Kolonialisten ab 1896 bis zu den Kriegen mit der imperialistischen Armee der italienischen Faschisten bis 1941, haben auch italienische Kaffeezubereitungen Eingang in die äthiopische Kaffeekultur gefunden. Hier ist unsere Auswahl der fünf besten Cafés in der „Wiege der Menschheit“, Äthiopien:

Tomoca Coffee

Der Tomoca Coffee Shop ist einer der ältesten in Addis Ababa und berühmt für seine einmalige Mischung aus Kaffeebohnen aus der Region Sidamo in Südäthiopien, einst Sitz des Königreiches Kaffa, welches erst 1897 in das Kaiserreich Abessinien eingegliedert wurde.

Im Tomoca Coffee Shop in der „Piazza Downtown“ stehen noch Vintage-Kaffeemaschinen (Bild: Shutterstock)

Der Kaffeeanbau hat dort eine lange Tradition und ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Das Tomoca Café hat ein historisches Ambiente und bietet eine Auswahl von feinen Backwaren und Snacks zu seinen perfekt aufgebrühten Kaffeespezialitäten.

Bake & Brew

Das Bake & Brew Deli im Zentrum der fünf Millionen Stadt bietet eine Symbiose aus nordamerikanischer Kultur mit der uralten Kaffeekultur Abessiniens. Das Restaurant bietet ein hochwertiges – auch vegetarisches – Menü, erstklassigen Service und viel gute Laune. Kontinentales Frühstück, Waffeln, Eiscreme, Fritten und italienische Küche stehen unter vielem anderen auf der Speisekarte. 

Kaldi’s Coffee

Kaldi’s Coffee ist nicht ein einzelner Coffee-Shop, sondern eine bei Äthiopiern, Touristen und Kaffeeliebhabern gleichermaßen beliebte Kette von Cafés.  Kaldi’s Coffees gibt es im ganzen Land und mehrere Zweigstellen in Addis Ababa. Neben traditionellen, uralten Kaffeerezepten finden Sie natürlich auch alle modernen Kaffeezubereitungen, wie Espresso, Macchiato und Cappuccino.

Die Kaffeehäuser sind ein beliebter Treffpunkt, ein Ort zum Kennenlernen, wie einer, wo man auch in Ruhe etwas online surfen oder arbeiten kann. Viele Filialen bieten auch Sitzplätze im Freien an, wo Sie die Straßenszenen der Hauptstadt beobachten können. 

Garden of Coffee

Der Garden of Coffee wurde gegründet von einer äthiopischen Kaffeeexpertin namens  Bethlehem Tilahun Alemu, die ihr Leben der Verbreitung äthiopischen Kaffees gewidmet hat. Das Kaffeehaus bietet eine Riesenauswahl von Kaffeesorten aus allen Teilen Äthiopiens und die Gäste können auch zwischen verschiedenen Methoden des Aufbrühens wählen.

Bild zeigt einen traditionellen Kaffee-Ausschank in Äthiopien
In ganz Äthiopien wird traditionell gebrühter Kaffee ausgeschenkt (Bild: Shutterstock)

Natürlich können Kaffeeliebhaber den Kaffee nicht nur kosten, sondern auch beliebige Mengen ordern oder kaufen. Der Kaffeespezialist verlässt sich auch  nicht auf die Röstfabriken, sondern röstet selbst in kleinen Chargen nach uralten äthiopischen Röstverfahren.

Yeshi Buna

Yeshi Buna hat sich aus einer Kaffeerösterei zu einer Restaurantkette entwickelt, die eine große Auswahl an traditionellem äthiopischen Gerichten anbietet. Mittlerweile findet man schon sieben Filialen des erfolgreichen Konzepts in Addis Ababa.

Teil des Erfolgsrezeptes sind hochwertig zubereitete Speisen, eine „Old World“-Atmosphäre und natürlich ein Riesensortiment von hervorragend zubereiteten äthiopischen Kaffees. Kinderfreundliche Einrichtung und Halal- und vegetarische Gerichte runden das positive Geschmackserlebnis ab. Ein äthiopisches Restaurant in Brisbane hat denselben Namen, ist aber keine Filiale. 

Addis Ababa, das Mekka der Kaffeeliebhaber

Falls Sie Ihren Urlaub in dem interessanten Reiseland Äthiopien verbringen möchten, dann sind Sie als Kaffeegenießer bestimmt versucht, Addis Ababa, die Hauptstadt des Landes mitten im Zentrum des Hochlandes, aus dem der Kaffee stammt, näher kennenzulernen.

Sie können Wochen und sogar Monate dort verbringen und jeden Tag neue Kaffeespezialitäten in vielen verschiedenen Umgebungen erleben. Ganz nebenbei werden Sie dabei eine Rundreise durch die hochwertige, traditionelle Küche des Landes machen, die schon für sich eine Reise wert ist.

In Äthiopien eben über 80 verschiedene Völkergruppen mit verschieden Sprachen und Lebensstilen (Bild

Die Auswahl an Kaffeehäusern und Restaurants, die wir hier vorstellen ist natürlich keineswegs vollständig. Nutzen Sie das Internet für Ihre eigene Recherche und Sie werden im Urlaub mit hoher Wahrscheinlichkeit Ihren eigenen Geheimtipp entdecken.

Mehr zum Thema

Mehr über Kultur, Land und Leben in Äthiopien
Zukunftsmarkt Afrika bietet Chancen für EU
Afrika sucht nach neuen Technologien

Sie möchten mehr über Äthiopien erfahrenSie wollen über Business & Reisen informiert werden? Hier klicken und Sie bleiben up to date!