Start Reisetipps Auf Malta gibt’s Sonne, Meer und viel Glück

Auf Malta gibt’s Sonne, Meer und viel Glück

1942
1
Bild zeigt Valletta, die Hauptstadt der Inselgruppe Malta
Die Inselgruppe Malta ist ein Urlauberparadies mit vielen Freizeitmöglichkeiten (Bild: Joseph Buhagiar, Unsplash)

Der Urlaub ist für viele die schönste Zeit des Jahres. Während sich die meisten dabei entspannen und Energie sammeln, gibt es auch Menschen, die in den Ferien gern das Glück auf die Probe stellen. Die Suche nach dem optimalen Urlaubsziel ist in diesem Fall jedoch nicht besonders leicht. Einer der Plätze, wo man sich gleichzeitig erholen und zum Spaß zocken kann, ist der kleine europäische Inselstaat Malta.

Sommer, Sonne, Strand und viel Geschichte

Mit mehr als 1,6 Millionen Touristen jährlich gehört Malta zur Gruppe der beliebtesten Urlaubsziele in Europa. Die Behörden haben nicht lange gebraucht, um sich diesem Trend anzupassen, sodass die touristische Infrastruktur von Jahr zu Jahr verbessert wird. Demnach hat man keine Probleme, die Reise zu planen und die passende Unterkunft zu finden.

Dank der jahrzehntelangen Verbindung mit Großbritannien ist die Liste der Sehenswürdigkeiten in Malta unheimlich lang. An dieser Stelle gilt es primär die barocke Hauptstadt Valletta zu erwähnen, die zum UNESCO Welterbe gehört. Fans der Unterwasserwelt dürfen sich auf gar keinen Fall die Blaue Lagune entgehen lassen.

Das Wasser ist kristallklar, sodass dieser Platz perfekt für einen Tauchgang ist. Einer der schönsten Sandstrände namens Golden Bay liegt im südwestlichen Teil der Insel. Natürlich findet man eine Reihe anderer märchenhafter Strände, an denen man seine Ruhe im Urlaub finden kann.

Online Casinos und viel mehr

Wer sich in der Welt der Online Casinos zumindest ein bisschen auskennt, ist sicherlich mit der Tatsache vertraut, dass Malta ein echtes Mekka in dieser Branche ist. Der Großteil der seriösen Online Casinos Deutschland ist nämlich mit einer Lizenz der Malta Gaming Authority ausgestattet.

Die Online Casinos sind jedoch nicht die Einzigen, die unter Kontrolle der renommierten maltesischen Glücksspielbehörde stehen. Hinzu kommen nämlich vier landbasierte Casinos, die man im Urlaub genießen kann. Dabei handelt es sich um folgende Casinos:

Casino Malta: Das flächenmäßig größte Casino in Malta wurde 2016 eröffnet. Beim Besuch darf man fast 300 Slotmashinen und über 30 Spieltische auf dem Zettel haben, sodass man zu keinem Zeitpunkt gegen Langeweile ankämpfen muss.

Dragonara Casino: Weiter geht es mit dem weltbekannten Dragonara Casino, in dem man abgesehen von Casinospielen zahlreiche andere Inhalte genießen kann, wie Restaurants, Bars usw. Stunden erstklassiger Unterhaltung garantieren 250 Spielautomaten und Dutzende von Tischen mit den Klassikern Roulette und Blackjack.

Oracle Casino: Wer am liebsten mit höheren Einsätzen spielt, darf dieses Casino auf gar keinen Fall verpassen. Das Casino ist Teil einer modernen Hotelanlage und verfügt über mehrere VIP-Räume, die sich perfekt für High Roller eignen.

Portomaso Casino: Der höchste Turm auf Malta ist auch das Zuhause eines fantastischen Casinos mit 150 spaßigen Slotmaschinen. Darüber hinaus werden hier regelmäßig gewisse Pokerturniere veranstaltet, sodass man dem Zocken einen besonderen Touch verleihen kann.

Was Glückssucher auf Malta wissen sollten

Im Vergleich zu Deutschland ist Malta bezüglich des Glücksspiels nicht besonders streng. Um ein Casino zu betreten, muss man demzufolge nicht formal gekleidet sein. Jeans und ein schöner Pullover reichen nämlich völlig aus. Während Einheimische erst ab 25 Jahren in den Casinos spielen dürfen, können sich alle volljährigen Touristen auf diese Weise amüsieren.

Alle Casinos sind rund um die Uhr geöffnet, was sicherlich ein besonderes Lob verdient. Bevor man damit beginnt, muss man sich allerdings unbedingt auf der Insel registrieren. Hierbei handelt es sich um eine Sicherheitsmaßnahme, mit der die Behörden die persönlichen Daten der Spieler überprüfen.

Anschließend bekommt man einen Ausweis, mit dem man alle Casinos auf der Insel betreten kann. Sollte man jedoch gegen die Regeln verstößen, kann man in einer Sperrliste landen. Wenn es dazu kommt, wird man vom Glücksspiel ausgeschlossen, sodass man diesbezüglich äußerst vorsichtig sein muss.

Mehr zum Thema

Maltesische Inseln mit tollen Events für alle
Wie Online-Spiele im Urlaub viel Spaß machen
Malta bei Nacht: Speisen, Chillen & Spielen

Sie möchten mehr über Malta erfahren? Sie interessieren sich für Reise- und UrlaubstippsHier klicken und Sie bleiben mit dem TB-Newsletter up to date!