Start Reisetipps Fünf Kultur-Tipps für Geschäftsreisende in Zürich

Fünf Kultur-Tipps für Geschäftsreisende in Zürich

1665
2
TEILEN
Bankenmetropole Zürich: Museen, Ausstellungen und Galerien
Die Bankenmetropole Zürich hat Geschäftsreisenden auch in Sachen Kultur viel zu bieten: Museen, Ausstellungen und Galerien (Foto: Zürich Tourism, Rubiano Soto)

Bankenmetropole Zürich: Museen, Ausstellungen und Galerien
Die Bankenmetropole Zürich hat Geschäftsreisenden auch in Sachen Kultur viel zu bieten: Museen, Ausstellungen und Galerien (Foto: Zürich Tourism, Rubiano Soto)
Welches Museum soll ein Geschäftsreisender in Zürich nach einem Meeting in seiner Freizeit besuchen? Die Vielzahl an Museen in Zürich macht es dem Besucher nicht einfach: Kunst, Geschichte oder Grafik? Landesmuseums-Direktor Andreas Spillmann hilft bei der Auswahl mit fünf persönlichen Tipps.

  • Avantgarde trifft auf Tradition – Theater Neumarkt. Schön gelegen im Niederdorf ist das Theater am Neumarkt. «Ein spannender Ort», findet Andreas Spillmann, denn hier berühren sich ein avantgardistisches Ensemble-Theater und eine alte Zürcher Tradition: Das Theater ist nämlich gleichzeitig das Zunfthaus der Zunft Hottingen.
  • Design am Zürichsee. Auf einem Spaziergang entlang des rechten Zürichsee-Ufers empfiehlt Andreas Spillmann einen Besuch im malerisch schön gelegenen Museum Bellerive. Als Schaufenster des internationalen Kunsthandwerks sowie der angewandten Kunst versteht es sich als Ort der Auseinandersetzung mit Phänomenen zwischen Design und Kunst.
  • Wo Dada seinen Anfang nahm. Das Cabaret Voltaire ist die Geburtsstätte der Kunstbewegung Dada. Vor 99 Jahren gründeten Hugo Ball und Emmy Hennings hier die wilde Kunstrichtung gemeinsam mit befreundeten Künstlern. Heute ist das Lokal zugleich Bar und Veranstaltungsort, der Zürich als faszinierenden Ursprungsort des Dadaismus und dessen Geschichte zeigt.
  • Musiktheater in Zürich-West. An der Konzert- und Veranstaltungshalle Maag im aufstrebenden Trendquartier Zürich-West gefällt Andreas Spillmann das Flair des Modernen. Gleich neben dem Prime Tower – dem höchsten Gebäude der Stadt – gelegen, findet man hier einen innovativen Veranstalter im Bereich Musiktheater.
  • Humor in Winterthur. „Kultur hat leider häufig kaum mit Humor zu tun“, sagt Andreas Spillmann. Dass dies auch anders geht, zeigt das Casinotheater in Winterthur. „Hier geht’s um Humor“, meint Spillmann und sagt, dass ein Abstecher nach Winterthur sich allemal lohnt. „Die Stadt ist eine kulturelle Metropole in unmittelbarer Nähe von Zürich.“
  • Andreas Spillmann, Direktor des Landesmuseums
    Kultur-Tipps von Andreas Spillmann, Direktor des Landesmuseum
    Übrigens: Das Schweizer Landesmuseum neben dem Hauptbahnhof Zürich beherbergt in einem schlossähnlichen Gebäude die grösste kulturhistorische Sammlung der Schweiz. Im Jahr 2014 konnte das Landesmuseum, das Andreas Spillmann leitet, bereits zum wiederholten Male einen Besucherrekord verzeichnen, was den innovativen und spannenden Expositionen zu verdanken ist. Zum Thema Kino beispielsweise wurden extra zehn Kleinkinos gebaut und für die Märchen-Ausstellung erblühte kurzerhand ein mystischer Zauberwald mitten im Museum.

  • TRAVELbusiness-Lesetipps: Klicken Sie auf die Cover-Abbildungen, um mehr über die Bücher zu erfahren.
  • Das könnte Sie auch interessieren:
    Wo gibt es in Zürich das beste Gelati?
    Kameha Grand Zürich: Tagen zu Sonderpreisen im exklusiven Rahmen
    Geschäftsreisen: Neue SWISS Tarife für Europaflüge
    Gratis-Surfen am Flughafen Zürich