Start Reisetipps In Nightjets gibt’s jetzt gratis PCR-Gurgeltests

In Nightjets gibt’s jetzt gratis PCR-Gurgeltests

227
0
Gurgeltest in Nightjets
Perfektes ÖBB-Service: Reisende erhalten kostenlosen PCR-Gurgeltest in den Nightjets (Foto: Kurt Prinz, ÖBB)

Neues Test-Service für Reisende nach Wien. Gemeinsam mit der Stadt Wien und der Wirtschaftskammer Wien bringen die ÖBB die Aktion „Alles gurgelt!“ auf die Schiene. So werden in den Nightjets-Zügen nach Wien kostenlose PCR-Gurgeltestkits vom Bordpersonal verteilt.

Die Reisenden haben so die Möglichkeit, noch im Zug einen Gurgeltest zu machen und die Proben gleich nach ihrer Ankunft in einer der 620 REWE-Standorten in ganz Wien abzugeben. Dazu gibt es ein Informationsblatt mit detaillierter Anleitung in Deutsch, Englisch und Italienisch geben.

Die Durchführung der Tests ist auf freiwilliger Basis und obliegt den Reisenden selbst. Die Abgabe der Proben ist für die Reisenden an über 620 REWE-Standorten in ganz Wien möglich (Billa, Billa Plus, BIPA, Penny, Tankstellen mit REWE-Shops) – durch die Tankstellen-Shops ist dies auch an Sonntagen und Feiertagen möglich.

Das High-Tech-Labor der Wiener Lifebrain Group kann pro Tag bis zu 500.000 Proben analysieren – die Ergebnisse liegen den Reisenden bei der Abgabe der Probe vor 9 Uhr innerhalb von 24 Stunden vor. Bisher wurden im Rahmen von „Alles gurgelt!“ in Wien mehr als 6 Millionen PCR-Tests ausgewertet.

„Wir als ÖBB tragen eine hohe Verantwortung für sicheres Reisen, ganz besonders in Zeiten von Corona. Mit dem Start von ‚Alles gurgelt!‘ in unseren Nightjets wollen wir sowohl für die Reiserückkehrende als auch für die Touristen in Wien das Testen auf Covid19 noch einfacher und bequemer gestalten. Damit leisten wir einen weiteren wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der Covid19-Pandemie“, sagt ÖBB CEO Andreas Matthä.

Die Nightjets werden von den ÖBB sowohl eigenwirtschaftlich als auch in Kooperation mit den Partnerbahnen in der Schweiz (SBB), in Italien (Trenitalia), in Frankreich (SNCF) und in den Niederlanden (NS) geführt.

„‚Alles gurgelt‘ ist in vielen Bereichen einsetzbar – zuhause, in den Schulen, in Betrieben. Es freut mich sehr, dass nun auch Reisende, die mit den Nachtzügen der ÖBB nach Wien kommen, die Vorzüge dieser hochwertigen PCR-Tests in Anspruch nehmen können. Nötig ist nur die Registrierung, einmal Gurgeln und die Abgabe in einer REWE-Filiale – einfacher geht’s nicht“, so der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker.

„Wien ist eine internationale Tourismusstadt. Daher sind unsere Beherbergungsbetriebe, aber auch Kaffeehäuser und die Gastronomie von der Pandemie besonders schwer getroffen worden. Nach wie vor sind die Nächtigungszahlen und Gästeankünfte bei weitem nicht dort, wo sie vor Corona waren. Oberstes Ziel der Wiener Tourismuswirtschaft ist es, den Wien-Besuchern einen sicheren Aufenthalt zu bieten. Durch die gemeinsame Initiative ,Alles gurgelt!‘ mit kostenlosen und hochwertigen PCR-Tests haben wir dafür ein wichtiges Instrument“, sagt Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien.

Als umfassender Mobilitäts- und Logistikdienstleister haben die ÖBB im Jahr 2020 insgesamt 287 Millionen Reisende und über 95 Millionen Tonnen Güter klimaschonend an ihr Ziel gebracht. Der Strom für Züge und Bahnhöfe stammt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien. Die ÖBB gehören mit rund 97 Prozent Pünktlichkeit im Personenverkehr zu den pünktlichsten Bahnen Europas.

Mit Investitionen von über drei Milliarden Euro jährlich in die Bahninfrastruktur bauen die ÖBB am Bahnsystem für morgen. Konzernweit sorgen knapp 42.000 Mitarbeiter bei Bus und Bahn sowie zusätzlich rund 2.000 Lehrlinge dafür, dass täglich rund 1,3 Millionen Reisende und rund 1.300 Güterzüge sicher an ihr Ziel kommen.

Das könnte auch noch interessant sein!

Reise-App TripIt launcht Covid-19-Feature
Reiserichtlinien müssen Corona-fit werden!
Geschäftsreisen und die Pandemie-Folgen

Sie möchten mehr über Bahnreisen erfahren? Sie interessieren sich für ReisetippsHier klicken und Sie bleiben mit dem TB-Newsletter up to date!