Start Reisetipps Kulinarische Urlaubsfreuden auf Teneriffa

Kulinarische Urlaubsfreuden auf Teneriffa

828
1
TEILEN
Teneriffa: Hotelkomplex Terrazas mit Blick aufs ;der
Das Luxusrestaurant Melvin befindet sich im Komplex „Las Terrazas“ im Abama Resort (Foto: Muestra)

Kulinarischer Tipp für den nächsten Urlaub auf den Kanaren: Martín Berasategui, Spaniens einziger Koch mit acht Michelin-Sternen, hat sein drittes Restaurant auf der Insel Teneriffa eröffnet. Das „Melvin“ befindet sich im luxuriösen Abama Resort in der Gemeinde Guía de Isora im Südwesten Teneriffas und gehört zur Luxusmarke My Way Hotels & Resorts.

Die Küche des Melvin ist erfinderisch und modern, mit einem exzellentem Angebot an gegrilltem Fleisch und Fisch baskischer Art, und Gerichten der Haute Cuisine, die der Pflege des Rohmaterials Priorität einräumen, mit besonderem Augenmerk auf das kanarische Produkt erster Qualität.

Speisen mit Blick von Teneriffa auf Gomera

Küchenchef ist Diego Dato, ein junger Koch aus Elche in Alicante, der von Meistern wie Santi Santamaría und Berasategui geprägt ist. Dato gehört seit fast sechs Jahren zum Team von Erlantz Gorostiza, der auch die Sterne-Lokale M.B. und Txoko, die beiden weiteren Restaurants von Martín Berasategui auf Teneriffa, leitet.

Das Melvin befindet sich im Social Club im Komplex „Las Terrazas“ im Abama Resort, ein privilegierter Ort, der sich vor allem durch die beeindruckende Aussicht auf den Atlantischen Ozean, den Vulkan Teide und die Insel La Gomera auszeichnet. Das Restaurant hat eine Innenfläche von 340 Quadratmetern und eine 175 Quadratmeter große Terrasse mit einer Kapazität für rund 70 Gäste.

Die exponierte Küche ist eines der wichtigsten Elemente der Innenarchitektur im Melvin und ermöglicht es, die Gäste mit der Arbeit des Küchenteams zu verbinden. Durch die Wahl eines natürlichen Leitfadens für die verschiedenen Holztöne und Tapisserien ist es gelungen, dem Melvin eine warme und elegante Atmosphäre zu verleihen.

Teneriffa: Koch Martin Berasategui
Martin Berasategui, Spaniens bester Koch, hat auf Teneriffa sein drittes Restaurant eröffnet
Martín Berasategui besitzt zwei Restaurants im Baskenland, vier in Katalonien und drei auf den Kanarischen Inseln. Darüber hinaus ist der renommierte baskische Koch mit über 40-jähriger Berufslaufbahn Berater für fünf Restaurants in Lateinamerika, drei davon in Mexiko und zwei in der Dominikanischen Republik.

TRAVELbusiness-Background: Abama Luxury Residences heißt das 160 Hektar große Luxusresort auf Teneriffa. Hier finden Urlauber, die Ruhe dem Trubel vorziehen, ein gastronomisches Angebot auf höchstem Niveau und einen 5-Sterne-Service. Luxushäuser, Appartements und ein Hotel, nehmen den größten Teil der Anlage ein, was das Resort zu einem perfekten Ort macht, um hier zu leben oder auch seinen Urlaub zu verbringen.

Der zurückgezogene Strand, das erstklassige Spa und ganzjähriges frühlingshaftes Klima sorgen für einen angenehmen Rückzugsort – und das nur wenige Flugstunden von den meisten europäischen Großstädten entfernt. Guia de Isora ist eine weitläufige Urlaubsregion, die in den typisch kanarischen Orten Playa San Juan und Alcala mit luxuriösen Hotels aufwartet. Sonnige Urlaubstage offerieren die Guia de Isora Hotels im Westen der Insel Teneriffa.