Start Reisetipps Myanmar: Ein Reiseland wie aus einer anderen Zeit

Myanmar: Ein Reiseland wie aus einer anderen Zeit

767
1
TEILEN
Myanmar_Golden_Rock
Myanmar_Golden_Rock

Myanmar_Golden_Rock
Der südostasiatische Staat Myanmar ist mit seinen zahlreichen Kulturdenkmälern und einzigartigen Pagoden ein überaus beliebtes Reiseziel für kulturaffine Touristen (Foto: Archiv)
TRAVELbusiness-Reisetipp für alle, die es nach Fernost zieht: Goldene Pagoden zwischen grünen Reisfeldern und eine traditionelle Kultur – Myanmar liegt bei Reisenden im Trend. Der Veranstalter airtours hat das bisher wenig bereiste Land in Südostasien zum Winter 2014/15 neu ins Programm aufgenommen.

Myanmar, amtlich Republik der Union Myanmar, auch Birma oder Burma, ist ein Staat in Südostasien und grenzt an Thailand, Laos, die Volksrepublik China, Indien, Bangladesch und den Golf von Bengalen. Jahrhunderte alte Traditionen werden hier greifbar: Bauern pflügen ihre Äcker noch mit Ochsen und Frauen weben Textilien aus Lotusblütenblättern.

In Myanmar gibt es viele Volksgruppen, die allein 100 Sprachen und Dialekte sprechen. Neben den Burmanen, die zwei Drittel der Gesamtbevölkerung ausmachen, gibt es die Karen, Shan, Chin, Arakanesen, Wa, Palaung, Mon, Kachin, Akha, Lahu, Naga, Intha. Diese bestehen teilweise noch aus Untergruppen. Rund 88 Prozent der Einwohner Myanmars sind Theravada-Buddhisten. Alle Myanmaren, die mit Touristen in Kontakt kommen, können Englisch. Es ist somit kein Problem, sich zu verständigen.

Myanmar bietet jedoch nicht nur eine außergewöhnliche Kultur, die unberührten Sandstrände des Landes sind zudem ein echter Geheimtipp für Ruhesuchende. Die Luxusreisemarke der TUI hat neben ruhigen Strand-Resorts ausgewählte Stadt-Hotels und Flusskreuzfahrten im Programm.

Kulturinteressierte entdecken Myanmar während der achttägigen Flusskreuz-fahrt „Ayeyardwady Deluxe“ von Bagan nach Yangon. Sie sehen neben der bekannten Shwezigon Pagode auch den traditionellen Markt von Bagan, das Min Hla Fort und die Felszeichnungen von Akauk Taung. Die Flusskreuzfahrt inklusive Vollpension und Landgänge gemäß Programm kostet ab 4.230 Euro pro Person.

Ruhesuchende ziehen sich zurück ans Meer. Das Fünf-Sterne-Resort Sandoway liegt direkt am drei Kilometer langen Sandstrand in der Bengali Bay. Abends zeigt das hoteleigene Kino ausgewählte Filme; in der Piano-Bar gibt es Live-Musik. Eine Übernachtung mit Frühstück ist ab 51 Euro im Village Cottage buchbar.

Mehr zum Thema:
Mit E-Visum nach Myanmar reisen
Myanmar auf dem Weg vom Nischenmarkt zum Top-Standort
Asien von Kochtopf zu Kochtopf kulinarisch entdecken