Start Reisetipps Run, Baby, Run: Dead Sea Ultra Marathon in Jordanien

Run, Baby, Run: Dead Sea Ultra Marathon in Jordanien

1874
0
Alle Jahre wieder findet der Charity-Lauf „Der Dead Sea Ultra Marathon“ in Jordanien statt (Foto: Pixabay)
Alle Jahre wieder findet der Charity-Lauf „Der Dead Sea Ultra Marathon“ in Jordanien statt (Foto: Pixabay)

Die Charity-Laufveranstaltung zum tiefsten Punkt der Erde in Jordanien findet auch 2016 wieder statt. Der Dead Sea Ultra Marathon am 8. April 2016 führt die rund 5.000 Läufer aus 45 Nationen von der Hauptstadt Amman bis hinunter ans Ufer des Toten Meeres. Er gilt als der älteste Ultralauf im Nahen Osten.

In der „weißen Stadt“ Amman startet der populäre Charity-Lauf „Dead Sea Ultra Marathon“ (Foto: Berthold Werner, Wiki Commons)
In der „weißen Stadt“ Amman startet der populäre Charity-Lauf „Dead Sea Ultra Marathon“ (Foto: Berthold Werner, Wiki Commons)
Um 6 Uhr morgens starten die Marathon-Teilnehmer vom Rande der „weißen Stadt“ Amman, die auf 900 Meter über dem Meeresspiegel liegt.

Über eine Distanz von 50 Kilometern mit einem Gefälle von 1.300 Metern begeben sich die Läufer bis auf rund 430 Meter unter Normalnull und erleben dabei auch einen Temperaturunterschied von zirka 10 Grad Celsius.

Neben der klassischen Marathondistanz werden auch kürzere Strecken wie ein Halbmarathon und 10-Kilometer-Rennen angeboten.

Allen Teilnehmern die es bis ins Ziel schaffen winkt nach den sportlichen Strapazen die wohltuende Entspannung im warmen Salzwasser des Toten Meeres.