Start News Der Wanderurlaub liegt heuer im Reisetrend

Der Wanderurlaub liegt heuer im Reisetrend

1333
2
Wandern und Wanderurlaub i
Wanderurlaub für Groß und Klein in Österreichs Alpenwelt: Familienausflüge im Tal der Spiele in Saalbach Hinterglemm sind bei deutschen und österreichischen Urlaubern beliebt (Foto: TB Saalbach Hinterglemm)

Am Wandern kommt diesen Sommer kein Urlaubsgast in Österreich vorbei. Die aktuellen Reisebestimmungen haben den Outdoor-Boom der letzten Jahre verstärkt. Deshalb zieht es viele Deutsche und Österreicher diesen Sommer für einen Wanderurlaub in die Berge.

Qualitäts- und Hygienestandards sind in Pandemie-Zeiten umso wichtiger. Der Verein „Österreichs Wanderdörfer“ präsentiert mit dem Österreichischen Wandergütesiegel eine Auswahl an zertifizierten Wandergastgebern auf seinem Online-Portal.

Vom gemächlichen Zeitvertreib für ältere Bergfexe hin zum gefragten Hobby für Millennials: Der Wanderurlaub liegt eindeutig im Trend. Diese Entwicklung war zwar schon vor der Pandemie erkennbar, doch die Corona-Maßnahmen haben den Wander-Boom erheblich verstärkt.

Noch nie haben so viele Menschen Freude und Erholung in den Bergen gesucht. Diese Entwicklung aus dem Alltag setzt sich auch in der Planung des diesjährigen Sommerurlaubs fort, wie eine neue Studie nahelegt.

Wanderurlaub begeistert alle Österreich-Gäste

Laut dieser Studie planen aktuell 71 Prozent der Österreicher und 79 Prozent der Deutschen einen Sommerurlaub. Gleichzeitig hat sich das Interesse am Thema Wanderurlaub im letzten Jahr ordentlich gesteigert (+16 Prozent in Österreich bzw. +10 Prozent in Deutschland).

Ulrich Andres, Geschäftsführer der Wanderdörfer, meint dazu: „Wandern in der Natur war immer schon etwas Magisches aber viele Menschen erkannten ihre Sehnsucht nach der Weite und Schönheit der Berge erst während des Lockdowns.“”

Beim Thema Reiseziele liefert die Studie keine großen Überraschungen. An erster Stelle stehen für Erholungssuchende aus Deutschland und Österreich die jeweiligen Heimatländer.

Das dürfte einerseits an den aktuellen Reisebestimmungen liegen, andererseits mit der gesteigerten Begeisterung für das Wandern zu tun haben, wofür sich beide Länder hervorragend eignen.

Mit Ort und Art des Urlaubs ändern sich auch die Anforderungen der Urlauber an ihre Unterkunft:

  • Einerseits sind Themen wie Hygiene vor Ort und Stornobedingungen dieses Jahr sehr wichtig.
  • Andererseits steigt durch den Wanderurlaub-Hype die Nachfrage nach Unterkünften, die auf die Beherbergung von Wanderern spezialisiert sind. Doch wie finden die Wandersleute diese Häuser?

Plattform mit zertifizierten Wandergastgebern

Allen Österreich-Urlaubern präsentieren Österreichs Wanderdörfer auf ihrem Portal 40 Gastgeber, die mit dem Österreichischen Wandergütesiegel ausgezeichnet sind. Sie alle sind Wanderexperten und genügen hohen Qualitätsstandards, was die Infrastruktur für Wanderer betrifft.

Dazu gehören zum Beispiel Ausrüstungsverleih, Wanderführer, Wanderkarten oder auch Tourenberatung. Die Hotels und Pensionen sind allesamt familiär und von überschaubarer Größe, was die Einhaltung von Abstandsregeln erleichtert.

Das Portal Wanderdörfer gliedert die Gastgeber in Kategorien, sodass unter anderem Familien, Genießer oder Sportler ganz leicht die passende Unterkunft finden.

„Mit unserer Plattform wollen wir die Qualitätsstandards im Wandertourismus heben, und gleichzeitig wanderbegeisterten Touristen ein kompaktes Service zur Entscheidungsgrundlage bieten“, sagt Geschäftsführer Ulrich Andres.

Verein zur Qualitätssicherung für Wandern in Europa

Die Vereinigung zur Qualitätssicherung für Wandern in Europa wurde 2005 gegründet und hat es sich zum Ziel gesetzt, Wanderregionen, -dörfer, -wege, und -gastgeber bei der Optimierung und der Entwicklung ihres Wanderangebots auf der Basis eines österreichweiten Qualitätsstandards zu unterstützen.

Das Österreichische Wandergütesiegel sichert nicht nur, die für ein perfektes Wandererlebnis notwendige Mindestqualität, sondern zeigt im Rahmen des Zertifizierungaprozesses Potentiale und Möglichkeiten zur authentischen Aufbereitung eines stimmigen Wandererlebnisses vor Ort auf.


Sie möchten mehr über Wanderurlaub erfahren? Sie interessieren sich für Tourismus und Reisetipps? Hier klicken und Sie bleiben mit dem TB-Newsletter up to date!