Start Reisetipps Wenn Paare gemeinsam auf Reisen gehen

Wenn Paare gemeinsam auf Reisen gehen

631
0
Romantischer Sonnenuntergang für verliebte Paare
Ein romantischer Sonnenuntergang am Strand kann die Paar-Beziehung bereichern (Foto: Adamkontor, Pixabay)

Partnerreisen liegen voll im Trend und werden von Veranstaltern angeboten. Reisen ist in jedem Stadium der Beziehung eine wunderbare Möglichkeit, gemeinsam viel Zeit zu verbringen, schöne Erinnerungsmomente zu erleben und den Partner oder die Partnerin gleichzeitig auch noch besser kennenzulernen. Aber worauf sollten Paare besonders achten, wenn sie zusammen verreisen möchten?

Mit dem Reiseziel sollten beide Partner zufrieden sein. Nicht immer gestaltet sich die Zielfindung einfach. Während ein Partner am liebsten Schnee und Eis um sich hat, möchte der andere vielleicht lieber zum Strand.

Manchmal ist auch ein Partner sehr aktiv und möchte gerne einen Urlaub machen, in dem Abenteuer und viel Sport an erster Stelle stehen, während der andere lieber einen ruhigen Urlaub machen möchte, in dem Spazierengehen und viel Lesen auf dem Programm steht.

Auch einen Unterschied gibt es oft in dem Wunsch nach Intimität auf der Reise. Während ein Partner vielleicht bei Beate Uhse stöbert, um den Urlaub so prickelnd wie möglich zu gestalten, möchte der andere Partner den Urlaub lieber nutzen, um so viel wie möglich draußen zu erleben und das Hotelzimmer nur selten aufsuchen. Das schlägt sich auch im Gepäck nieder.

Wenn der eine Partner gerne schöne Kleider, reizvollen Unterwäsche und sein Liebesspielzeug, wie etwa einen Dildo in die Reisetasche einpackt, runzelt der andere vielleicht die Stirn, weil er eher an einen Outdoor-Urlaub mit möglichst wenig Gepäck gedacht hat.

Als Lösung bietet es sich manchmal auch einfach an, statt einen Kompromiss zu schließen, mit dem beide nicht recht zufrieden sind, jeweils einen Partner entscheiden zu lassen und der andere darf dann im nächsten Jahr das Reiseziel bestimmen.

Paare, die gemeinsam verreisen, können ihre Beziehung wieder auffrischen und festigen (Foto: Pixabay)

Wenn allerdings die Wünsche zu weit auseinanderliegen, macht dies nicht viel Sinn. Bei einer solchen Lösung muss auch auf jeden Fall darauf geachtet werden, dass jeder zum Zug kommt. Wenn sich einer immer nur nach den Wünschen des anderen richtet, kann dies auf Dauer zu Ärger führen.

Urlaubsziele für jede Neigung und jeden Gusto

Für Paare gibt es klassische Reiseziele, die ganz besonders für Liebende spannend sind und auch auf Pärchen-Tourismus ausgelegt sind.

Paris. Ein klassisches Reiseziel für Paare. Paris wird auch als „la cité de l’amour“ bezeichnet, was „Die Stadt der Liebe“ bedeutet. Paris bietet mit seinen vielen kleinen Cafés, seinen schönen Straßen mit hübschen Einkaufsläden und der Möglichkeit von Bootsfahrten auf der Seine alles, was einen Pärchen-Urlaub romantisch macht.

Verona. Als Ausflugsziel für Liebende beliebt, weil Romeo und Julia dort verortet sind. Tatsächlich können Reisende den Balkon besuchen, auf dem die Liebe der beiden begann. Dieser Balkon ist unter anderem deshalb ein besonders beliebtes Ziel für Paare, weil dort der ein oder andere Heiratsantrag gemacht wird.

Amalfiküste. Italien ist reich an traumhaften Destinationen. Neben der vielseits bekannten Toskana ist auch die Amalfiküste etwas für Paare, insbesondere für die Strandliebhaber unter ihnen. Viel romantischer kann die Idylle eigentlich nicht mehr werden. Sandstrände und blaues Meer locken machen den Paarurlaub so richtig romantisch. Schön sind hier auch die Wagner-Festspiele, die mit klassischer Musik verzaubern.

Island. Island ist etwas für die Abenteuerlustigen und solche, die es auch im Sommer lieber nicht zu heiß haben möchten. Island lockt nicht nur mit seiner ganz besonderen Landschaft, die spätestens seit der Fernsehserie „Game of Thrones“ bekannt geworden ist. Für Paare ist vor allem die Aussicht auf ein gemeinsames Bad in den heißen Quellen schön. Das bekannteste Bad ist die „Blaue Lagune“ bei Reykjavik. Hier lohnt es sich allerdings vorzuplanen: In der Hauptsaison sind nicht immer Karten zu bekommen.

Damit dier gemeinsame Reise nicht zum Fiasko wird und die Beziehung in die Brüche geht, hat der renommierte Münchner Psychoanalytiker und Paarberater Wolfgang Schmidbauer einige wichtige Ratschläge parat. Sein persönlicher Tipp: Paare sollten im Urlaub ein bisschen mehr Distanz wagen.

Mehr zum Thema

Wo Teneriffa wirklich am schönsten ist
Richtig packen statt nur schwer schleppen
Südostasien: Traumhaft schöne Reiseziele
Flusskreuzfahrten werden immer beliebter
Brandenburg verführt zu Schmatzreisen

Sie möchten mehr über Reisetipps erfahren? Sie interessieren sich für Städtereisen & TourismusHier klicken und Sie bleiben mit dem TB-Newsletter up to date!