Start Reisetipps Wo Poker in Deutschland ein Vergnügen ist

Wo Poker in Deutschland ein Vergnügen ist

446
0
Poker ist längst gesellschaftsfähig geworden
Das Kartenspiel Poker ist gesellschaftsfähig geworden und wird in Casinos angeboten (Photo: Petja24, Pixabay)

Glück oder Geschicklichkeit? Das ist die Frage beim beliebten Kartenspiel Poker. Neben den bekannten Casinos in Österreich finden Poker-Fans auch in Deutschland zahlreiche Gelegenheit zum Zocken, sowie etliche Spielbanken, die einen Besuch lohnen, nicht nur der Atmosphäre oder schönen historischen Architektur wegen, sondern besonders auch des großen Spielangebots wegen. Und natürlich bieten die attraktiven Jackpots einen Reiz ins Nachbarland zu reisen.

Poker zählt in Deutschland – anders als in anderen Ländern – zu den Glücksspielen und darf daher ausschließlich in Spielbanken angeboten werden.

In Bayerns Casinos lockt der Poker

Wer eine Poker-Reise nach Deutschland unternehmen möchte, muss nicht weit fahren: in Bayern gibt es eine gute Auswahl attraktiver Spielbanken mit der Gelegenheit verschiedene Varianten des beliebten Glückspiels zu erleben. 

So zum Beispiel in der Spielbank Bad Wiessee, wo das weit verbreitete und einfach zu erlernende Texas Hold’em angeboten wird, ebenso wie die spezielle Variante Bavaria Texas Hold’em, bei der direkt gegen den Dealer gespielt wird und in jeder Runde eine Ante eingezahlt wird. Daneben gibt es weiteres großes Spiel wie Roulette und Blackjack, wie auch zahlreiche Automatenspiele.

Das Casino selbst bietet moderne Atmosphäre, der Dresscode ist leger, während im Bereich der klassischen Tischspiele ein Sakko getragen werden sollte. Wer einen Besuch plant, um ausgiebig Poker zu spielen, sollte einen Wochenendausflug in den reizenden Kurort planen: Cash-Games werden in der Spielbank Bad Wiessee freitags, samstags und sonntags angeboten.

Die Daten für Poker-Turniere variieren und können dem aktuellen Programm auf der Website entnommen werden. Auch gastronomisch und in Sachen kulturelle Events ist hier in der Winner’s Lounge und auf der Waldbühne eine Menge geboten, während Besucher einen herrlichen Blick auf den Tegernsee samt Bergkulisse genießen können. 

Bad Kissingen verbindet Österreich schon alleine aufgrund der Kaiserin Sissi, die dort zu ihren Kuraufenthalten anreiste – wohl weniger, um sich mit Glückspiel zu unterhalten. Das hiesige Luitpold-Casino besitzt jedoch einen Hauch von historischer Eleganz in seinen prunkvollen Räumen, während das Spieleangebot absolut modern ist.

Das Casino wird bereits seit dem 18. Jahrhundert betrieben, inmitten traumhafter Kuranlagen und der bezaubernden Landschaft rund um die Röhr. Angeboten wird hier Texas Hold’em, wobei im Wochenrhythmus diverse Pokerturniere stattfinden. Ein Restaurant mit kubanisch-karibischen Spezialitäten sowie Kabarettveranstaltungen runden einen Besuch in Bad Kissingen ab.

Da das älteste Casino Bayerns an Monte Carlo erinnert und mondäne Atmosphäre verbreitet, sollte hier auch die Kleidung entsprechend elegant sein. Neben Poker wird selbstverständlich weiteres großes Spiel wie Roulette und Blackjack angeboten, und auch die angesagtesten Automatenspiele finden Besucher hier in großer Auswahl.

Zum Casino Bad Füssing ist es ebenfalls nicht weit, wobei diese Spielbank, mitten im beschaulichen Kurpark gelegen, modernes Flair besitzt – sie wurde erst 1995 eröffnet. Bekannt ist sie für sein großes Roulette-Angebot an fünf Tischen, doch auch Poker kann hier ausgiebig gespielt werden.

Zur Auswahl stehen Besuchern die Varianten Texas Hold’em sowie Bavarian Stud Poker und Bavarian Texas Hold’em, die beide gegen die Bank gespielt werden. Turniere werden in Texas Hold’em No Limit abgehalten. Ein elegantes Restaurant mit herrlichem Blick auf den Kurpark rundet das Erlebnis ab – wobei das Vier-Gänge-Menü freitags einen besonderen „Dreh“ hat: der Preis wird dann durch einen Roulette-Dreh ermittelt, was sogar das Abendessen spannend macht. 

Schon mal Poker online versucht?

Weitere Casinos im nahen Bayern mit Poker-Angebot sind die Spielbanken in Bad Reichenhall, Lindau und Garmisch-Patenkirchen. Viele von Glückspiel begeisterte Touristen zieht es jedoch auch in andere Regionen zum Spiel.

Das richtige Blatt beim Poker haben und bluffen können führen zum Gewinn (Photo: Pixabay)

Poker: Deutschland bietet in allen Bundesländern attraktive Casinos, die eine längere Anfahrt lohnen – nicht nur aufgrund des Spieleangebots, sondern auch der Locations, die für einen Urlaub reizvoll sind.  Zudem kann mittlerweile von überall, komplett ortsunabhängig gezockt werden, denn ein Online-Casino kann man bequem auch vom Smartphone oder Tablet aus besuchen.

Das Angebot ist riesig, und gerade im deutschen Raum können Betreiber ihre digitalen Spielbanken seit Inkrafttreten des neuen Glückspielstaatsvertrags offiziell lizenzieren lassen. Wer in einem dieser Online-Casinos gegen den Computer wettet oder in einem Live-Stream virtuell an einem Spieltisch Platz nimmt und gegen andere Player zockt, kann somit sichergehen, dass es sich um ein absolut seriöses Angebot handelt.

Wenngleich Poker von der Couch aus oder während des Urlaubs unterwegs praktisch ist, bietet der Besuch einer traditionsreichen Spielbank etwas mehr Glamour und Eleganz du wird zum sozialen Erlebnis. 

Lust auf eine Poker Tour durch Deutschland?

Als eines der besten deutschen Casinos für Poker gilt Hohensyburg in Nordrhein-Westfalen nahe Dortmund, bekannt auch als eines der größten und umsatzstärksten Casinos in Deutschland. Neben einem riesigen Angebot an Tischspielen, wozu natürlich auch Blackjack, Roulette und Baccarat gehört, finden Besucher zwei Tische mit Ultimate Texas Hold’em sowie zehn Pokertische in einem separaten Bereich, das für die populären Pokerturniere des Casinos dann sogar auf zwölf Tische erweitert werden kann.

Wer lieber gegen den Computer zockt, kann Poker auch im Automatenspielbereich des Casinos spielen. Bekannt ist Hohensyburg zudem als Austragungsort des Finales der großen WestSpiel Poker Tour, die seit über zehn Jahren regelmäßig abgehalten wird. Daneben kann im Casino täglich Poker gespielt werden, an Wochentagen abends ab 19 Uhr und bis 3 Uhr morgens, Freitag und Samstag bereits ab 16 Uhr und sonntags ab 17 Uhr.  

Von Österreich aus nach Berlin – hier lohnt eine mehrtägige Reise, die natürlich nicht nur auf einen Casino-Besuch begrenzt sein sollte, zumal die deutsche Hauptstadt kulturell eine Menge zu bieten hat, ganz gleich zu welcher Jahreszeit man anreist. Die Spielbank Potsdamer Platz gehört offiziell zu den besten Poker-Casinos in Deutschland und ist ein guter Anlass für einen Urlaub in der Metropole.

Hier gibt es einen eigenen Poker-Floor mit dem größten Poker-Angebot in ganz Deutschland. Normalerweise finden hier täglich Turniere statt, allerdings wird gerade umgebaut, weshalb diese zeitweilig ausgesetzt sind – es lohnt ein Blick auf die Website, bevor man einen Abstecher von Österreich aus plant, damit es vor Ort nicht zu Enttäuschung kommt.

Turniere sind vor allem bei Einsteigern beliebt – der Buy-In in Berlin liegt bei lediglich 14 Euro, mit einer bestimmten Anzahl an Chips darf man dann so lange mitspielen, bis diese verloren sind. Dabei gewinnt am Ende nicht der Bargeldwert der Chips, das Preisgeld wird vielmehr an die letzten drei verbleibenden Spieler ausgezahlt.

Direkt am Ufer der Lahn liegt die Spielbank Bad Ems. Seit300 Jahren ist Fortuna in diesen denkmalgeschützten Räumen zu Gast. Neben Poker gibt es noch andere Spielangebote (Photo: Katja S. Verhoeven, Pixabay)

Man weiß also von Anfang an, wieviel Geld man investiert und geht kein Risiko ein. Neben Turnieren bietet die Spielbank Postdamer Platz auch tägliche Cash-Games ab 18 Uhr, wobei es an den diversen Tischen verschiedene Blindhöhen gleichzeitig gibt. Spannend für Asse und begeisterte Zuschauer: der Standort ist gelegentlich auch Austragungsort bekannter Turniere wie der World Series of Poker Europe, auch das Finale der German Poker Tour findet bereits seit 2012 dort statt.

Ebenfalls für sein Poker-Angebot weit über die deutschen Grenzen hinaus bekannt ist das Casino Schenefeld bei Hamburg – wobei die Hansestadt genau wie Berlin stets einen Urlaub lohnt. Vor Ort befinden sich Tische für alle klassischen Glückspiele, inklusive zwei für Ultimate Poker sowie zahlreiche Poker-Tische für Turniere und Cash-Games.

Turniere werden in Schenefeld regelmäßig abgehalten, Cash-Games gibt es jeden Tag ab 20 Uhr mit verschiedenen Blinds an den unterschiedlichen Wochentagen, die leicht auf der Website des Casinos zu finden sind. Turniere wie Road To PSPC, das dieses Jahr vom 31. August bis 4. September ausgetragen wird, ziehen Besucher aus ganz Deutschland wie auch dem Ausland an – der Sieger gewinnt einen Platinum-Pass in Höhen von 30.000 US$. Weitere große Turniere, die in Schenefeld stattfinden sind die Schleswig-Holstein-Meisterschaften und die Deutsche Pokermeisterschaft, zudem war 2022 auch die Eureka Poker Tour hier zu Gast, ein Ableger der bekannten European Poker Tour. 

Pokerspieler, die besonderen Wert auf Ambiente oder historienreiche Casinos legen, kommen auch in der Spielbank Baden-Baden, eines der elegantesten Casinos Deutschlands, oder in Deutschlands ältester Spielbank Bad Ehms auf ihre Kosten. Das Poker-Angebot im Nachbarland ist riesig, und ein Glückspielurlaub über die österreichischen Grenzen hinaus wird immer zum Erlebnis.

Übrigens: Je nach Spielvariante hat der Spieler verschiedene Möglichkeiten, sein Blatt zusammenzustellen. Auch die maximale und die bevorzugte Spieleranzahl sind je nach Spielform verschieden. In manchen gewinnt nicht die beste Hand (High), sondern die schlechteste (Low).

Mehr zum Thema Glückspiel

Sind Poker und Skat wirklich Glücksspiele?
Poker lernen: Spielregeln und Strategien für den Sieg
Wie legal sind Online-Casinos in Österreich?
Die schönsten Casino-Ziele für Glücksjäger

Sie möchten mehr über Casinos erfahren? Sie interessieren sich für Reisetipps und ServiceHier klicken und Sie bleiben mit dem TB-Newsletter up to date!