Start Reisetipps Zagreb in 24 Stunden erleben und erfahren

Zagreb in 24 Stunden erleben und erfahren

4204
0
TEILEN
Die kroatische Hauptstadt Zagreb ist ganzjährig eine vielversprechende Destination für Geschäfts- und Privatreisende (Foto: M. Gasparovic, Info Zagreb)
Die kroatische Hauptstadt Zagreb ist ganzjährig eine vielversprechende Destination für Geschäfts- und Privatreisende (Foto: M. Gašparovic, Info Zagreb)

Kroatiens Hauptstadt Zagreb zieht immer mehr Reisende an: Geschichte, Architektur und Gastronomie machen die Metropole zur perfekten Destination für all jene, die Business, Kultur, gutes Essen und schöne Parks schätzen und bietet für jeden Geschmack etwas. Hier einige TRAVELbusiness-Tipps, was Besucher in 24 Stunden in der größten Stadt Kroatiens entdecken und erleben können.

Am Vormittag durch Zagreb spazieren

Ein Brunch am Dolac Markt bietet einen guten Start in den Tag. Der größte Lebensmittelmarkt von Zagreb liegt im Herzen der Stadt. Während man durch den Markt schlendert und lokale Köstlichkeiten probiert, kann man die lokalen Aromen und Geschmäcker auf sich wirken lassen und den Puls der kroatischen Hauptstadt fühlen. Der Markt ist täglich ab 6.30 Uhr geöffnet.

Gleich neben dem Dolac Markt steht die Kathedrale von Zagreb, das größte kirchliche Bauwerk Kroatiens. Eine Besichtigung des imposanten Bauwerks sollte man sich nicht entgehen lassen.

Ein gemütlicher Spaziergang durch die malerische Radiceva Straße oder eine Fahrt mit der kürzesten Straßenbahn der Welt, die 1890 erbaut wurde, führt in die Altstadt von Zagreb.

Die Endstation befindet sich vor dem Lotrščak Turm, einem der berühmtesten Wahrzeichen der Stadt. Jeden Mittag wird mit einem lauten Knall eine Kanone im obersten Fenster des Turmes gezündet.

Nur wenige Schritte weiter befindet sich die St. Markus Kirche mit ihrem unverwechselbar gefliesten Dach sowie die „Kamenita Vrata“, das alte Stadttor, das nach einem Brand zu einer Heiligenstätte wurde. Dort kann man sich den Einheimischen anschließen und eine Kerze anzünden, um für Gesundheit, Glück, Zufriedenheit und Liebe zu beten.

Zagreb macht hungrig

In Kroatien ist das Mittagessen die wichtigste Mahlzeit des Tages. In der Tkalciceva Ulica, der lebhaftesten Straße in Zagreb, findet man eine große Auswahl an Restaurants, die lokale und internationale Köstlichkeiten anbieten.

An der Teslina Straße in der Altstadt, die zu den neuen kulinarischen Hotspots gehört, kann man in den vielen beliebten Lokalen kroatische Spezialitäten kosten. Gerichte, die man unbedingt probieren sollte: „Strukli“ mit Käse überbackene Pasta und gebratener Truthahn mit Mlinci.

Kaffee-Trinken genießt in Zagreb einen hohen sozialen Stellenwert. Zagrebs Straßen zieren viele wunderschöne Terrassen im Freien, wo man zu jeder Jahreszeit die Mittagszeit an der frischen Luft genießen kann. Die beliebtesten Orte sind auf der Tkalciceva Straße, der Bogoviceva Straße und am Cvjetni Trg (Blumen Platz).

Entspannung und Kultur am Nachmittag

Der Maksimir Park ist der perfekte Ort für einen gemütlichen Spaziergang nach einem feinen Essen. Er wurde 2016 von European Best Destination zu einem der schönsten Parks Europas ernannt. Der Park wurde 1794 gegründet, beheimatet einen hundertjährigen Eichenwald sowie den Stadt-Zoo und ist an heißen Tagen eine erfrischende Alternative zur Stadt.

Mit über 30 Theatern, unzähligen Galerien und vielen Festivals ist Zagreb ein wahres Mekka für Kunst- und Kulturliebhaber und wird ob der hohen Dichte auch „Stadt der Museen“ genannt. Von international renommierten bis hin zu kleineren, unkonventionelleren Museen findet man alles. So ist die beeindruckende Contemporary Art Gallery, die internationale und bekannte kroatische Künstler ausstellt, genauso vertreten, wie das etwas kleinere außergewöhnliche Museum of Broken Relationships, das zum innovativsten Museum Europas ernannt wurde.

Am Abend ist viel los in Zagreb

Es lohnt sich, eine Energiereserve für Zagrebs vibrierendes und vielseitiges Nachtleben aufzusparen. Die lebendigen Straßen der unteren Stadt sind der perfekte Ort, um einen spannenden Tag ausklingen zu lassen.

Man kann kroatische Spezialitäten, wie den typischen Schnaps Medica (Honigschnaps) oder Biska (Mistelschnaps) kosten, sich unter die Einheimischen mischen, um später in den Clubs der Stadt oder um den Jarun See die Nacht durchzutanzen.

Kulturliebhaber kommen im kroatischen National Theater auf ihre Kosten, das Ballett-, Oper- und Dramenaufführungen zeigt oder können Konzerte in der berühmtesten Konzerthalle der Stadt Vatroslav Lisinski besuchen.

TRAVELbusiness-Background: An der adriatischen Küste, mitten in Europa, liegt Kroatien, ein Land unglaublicher Vielfalt und reich an kulturellem Erbe. Heutzutage wird die Vergangenheit Kroatiens mit jugendlich dynamischer Energie belebt und ist damit unwiderstehlich für all jene, die sich für die Vielfalt des Landes begeistern.

Atemberaubende Naturlandschaften, endlose Küsten, eine abwechslungsreiche Küche, Abenteuer, Sport und Wellness – all dies kann in Kroatien das ganze Jahr über erlebt werden.

Das UNESCO Weltkulturerbe, die historische Altstadt von Dubrovnik, erleben oder Inseln im Archipel von Split erkunden, Trüffel in Istrien suchen, Paragliden über den Plitvicer Seen, die versteckten Straßen und Gassen Zagrebs entdecken, Vögel im Naturpark Kopački rit beobachten, die Nacht am Strand von Zrce in Novalja zum Tag machen oder mit der Familie den Tag auf dem Zlatni Rat Strand verbringen.


Sie möchten mehr über interessante Reiseziele erfahren? Sie wollen über Reisetipps informiert werden? Hier klicken und Sie bleiben mit TRAVELbusiness up to date!