Start Reisetipps Viele Gründe für einen Urlaub in Tunesien

Viele Gründe für einen Urlaub in Tunesien

3615
0
TEILEN
Tunesien: Ausblick von Sidi Bot Saïd aufs Mittelmeer
Das Urlaubsland Tunesien bietet ganzjährig für jeden Urlaubstyp viel Erholung um wenig Geld (Foto: Alex Sky)

Tunesien bietet viele erstklassige Reiseziele für Strand-, Golf und Wellness-Urlauber wie etwa die Insel Djerba oder den beliebten Ferienort Hammamet. Abseits der mediterranen Badestrände findet der Tunesien-Reisende die wahre Seele des Landes.

Schon die alten Römer wussten das und errichteten in Tunesien ihre prunkvollen Villen. So zeugen die schönsten Ruinen Nordafrikas von der glanzvollen Zeit der Antike. In Tunesien findet sich neben gut erhaltenen steinzeitlichen Siedlungen auch kolonial-orientale Architektur in Tunis.

Darüber hinaus erwarten Reisende in Tunesien atemberaubende Landschaftszüge wie beispielsweise die weltberühmte Mondlandschaft im Matmatagebirge, die als Kulisse für den Hollywoodstreifen „Star Wars“ diente; das unnachahmlich orientalische Flair der tunesischen Medinas (Altstädte) wie Monastir, traumhaft schöne Nationalparks, die Ruinen des antiken Karthago und vieles mehr. Die Liste der interessanten Sehenswürdigkeiten Tunesiens ist endlos wie auch die Liste der hochwertigen Hotels der Spitzenklasse.

So widersprüchlich wie Tunesien kann fast gar kein Land sein. Die nördlichste Ausdehnung Afrikas erstreckt sich vom Mittelmeer bis zu den kargen Wüstengebieten der Sahara. Dazwischen liegt das reich bewaldete Atlasgebirge, welches in den sich anschließenden Steppen ausläuft. Am Rande eines gewaltigen Salzsees befindet sich die in römischer Zeit gegründete Stadt Tozeur, Hauptstadt der Wüstenregion Djerid.

Sfax, die zweitgrößte Stadt Tunesiens, liegt an der südwestlichen tunesischen Mittelmeerküste, nördlich des Golfes de Gabes. Die wirtschaftlich bedeutende Stadt gilt unter Touristen als Geheimtipp. Die wunderschöne Altstadt ist vollständig von einer beeindruckenden Stadtmauer umgeben.

Das Schutzgebiet des über 6.300 Hektar großen Sidi-Toui-Nationalparks wurde im Süden Tunesiens nur zwanzig Kilometer entfernt von der Grenze zu Libyen eingerichtet. Zu dem von der Sahara umschlossenen, sehenswerten Nationalpark, der über eine seltene Flora und Fauna verfügt, gehören Steppen- und Dünengebiete.


Sie planen einen Urlaub in Tunesien? Die besten Tipps über Tunesien und andere Reiseziele erhalten Sie hier. Jetzt hier klicken und immer up to date bleiben.


Tunesien als Reiseziel ist spannend, wenn man …

  • die endlos weißen Sandstränden zum Spazieren, Joggen oder Reiten für sich alleine nützen kann. Die 300 Kilometer langen Korallengebiete vor der Nordküste bilden ein Paradies für jeden Taucher. Das milde Mittelmeerklima hat wohltuende Wirkung auf den Organismus: hohe dichte elektronegativer Ionen, reich an Sauerstoff, arm an Allergenen und Bakterien;
  • die Hauptstadt Tunis mit einer der interessantesten Medinas (UNESCO Weltkulturerbe) im Herzen der modernen Stadt erkundet ohne in lästige Touristenfallen zu landen. Im Labyrinth der verwinkelten Gassen, überdachten Passagen und lebendigen Souks flanieren kann und die Zeit dabei vergisst;
  • auf den Spuren Hannibals über die Mauerreste des alten Karthagos klettert und sich am punischen Hafen an den Geschichteunterricht erinnert. Im Künstlerdorf Sidi Bou Said bei einem köstlichen Minentee den Sonnenuntergang über der Bucht von Tunis genießt;
  • ein Weekend in Tunis mit kulinarischen Highlights und einer Brise Mittelmeer zum Anlass nimmt, um seine(n) Liebste(n) zu verwöhnen;
  • in zwei Flugstunden den Wintermantel gegen ein T-Shirt austauscht. Den Jasminduft der mit über 500 Quadratkilometern größten nordafrikanischen Insel Djerba einatmet und schon bei Ankunft am Flughafen glaubt, im Paradies gelandet zu sein;
  • die Wahl zwischen einem Luxus-Tempel oder einem Kamelritt in die Sahara hat. Thalassotherapie „made in Tunisia“ weltweit bekannt ist für Gesundheit aus dem Meer, gegen Winterdepression ausprobiert und Wüstensand-Peeling als mögliche Entspannungsmassage wählt oder auf Entdeckungsreise in die nahen Berberdörfer rund um Tataouine geht;
  • die Bergoasen in Süd-Tunesien am Besten mit der „Roten Eidechse“ erkundet. Im Holgetäfelten und Ledergepolsterten Wagon durch atemberaubende Landschaften reist und den tunesischen Orient-Express wie einst der Beys von Tunis nützt;
  • das Golf Handicap auf den schönsten greens entlang der Mittelmeerküste verbessert, während die Schneedecke hierzulande auf den nächsten Frühling vertröstet. Geheimtipp für Golf-Feinschmecker: der 18-Loch „Golf The Residence“ in Gammarth, an der Küste Karthagos;
  • die Wintermonate in einen Langzeitaufenthalt mit Sonnenenergie umwandelt, um zu Hause die Heizkosten zu sparen; oder das alljährige prächtige Farbenschauspiel beim traditionellen Sahara-Festival in Douz erlebt. Mitten unter Berbern, Nomaden und Touaregs beim legendären Kamelrennen, Wüstengolf und der zauberhaften Hochzeits-Zeremonie.
    • Pauschalreisen und Langzeitaufenthalte in Tunesien bieten u.a. die Veranstalter Neckermann, Ruefa, TUI und ITS Villa Reisen.

    Sie müssen beruflich oft verreisen? Die besten Tipps und Infos über Geschäftsreisen erfahren Sie hier. Jetzt hier klicken und immer up to date bleiben.