Start Studien KI erobert die Reisebranche und Reisende

KI erobert die Reisebranche und Reisende

1214
0
Künstliche Intelligenz: Symbolische Darstellung. Auf einer Hand werden die Möglichkeiten von KI im Alltag mit Symbolen dargestellt
KI durchdringt weltweit den Alltag und alle Bereiche des Lebens (Bild: Gerd Altmann auf Pixabay)

Eine neue Ära des Reisens ist im Anrollen: KI (Künstliche Intelligenz) dominiert die Gegenwart und Zukunft der Reisebranche. Jetzt präsentiert die Reiseplattform eDreams ODIGEO anlässlich des 25-jährigen Jubiläums eine Erhebung, wie Künstliche Intelligenz (KI) die Reiseerfahrungen globaler Verbraucher von heute verändert und eine Ära hyper-personalisierter Erlebnisse einläutet.

Die externe Marktstudie weltweit zeigt, dass Künstliche Intelligenz bei den Online-Kunden von heute auf breite Zustimmung und Wertschätzung stößt, insbesondere bei den jüngeren Generationen unter 35 Jahren.

Die Studie zeigt, dass die Nutzung von KI-gestützten Tools unter Reisenden immer verbreiteter ist. 73 % der Befragten weltweit gaben an, dass sie bereits KI-Tools für reisebezogene Angelegenheiten nutzen oder daran interessiert wären, sie künftig auszuprobieren.

Bei den 18- bis 24-Jährigen stieg die Nutzungsrate auf 86 %, bei den 25- bis 34-Jährigen auf 84 % und bei den über 65-Jährigen auf 43 %. Das deutet darauf hin, dass die Zukunft des Reisens sehr stark von Künstlicher Intelligenz geprägt sein wird, da die jüngeren Generationen weitaus mehr an den Einsatz von KI-Tools gewöhnt sind.

Steigende Akzeptanz für KI im Reisesektor

In Deutschland nutzen 81 % der Verbraucher:innen im Alter von 18 bis 34 Jahren entweder bereits KI-gestützte Tools für ihre Reisebedürfnisse oder sind offen für die Idee, sie in naher Zukunft zu nutzen. Die Statistiken entstammen einer Studie mit 10.000 Kunden weltweit, darunter 1.000 Befragte aus Deutschland. Die Studie wurde vom Marktforschungsunternehmen OnePoll durchgeführt.

Die Anwendung von Künstlicher Intelligenz geht über die Reisebranche hinaus und hat erhebliche Auswirkungen auf die gesamte Landschaft des Online-Handels. Die Daten zeigen zudem, dass die Verbraucher:innen zunehmend die Rolle und den Wert von Technologien wie KI bei der Personalisierung ihrer Online-Einkaufserlebnisse erkennen, unabhängig von Produkt oder Dienstleistung.

eDreams ODIGEO ist eines der ersten E-Commerce-Unternehmen, das mittels KI Verbraucher ein individualisiertes Einkaufserlebnis bietet, insbesondere durch seine Reiseabonnement-Plattform Prime, die hyper-personalisierte Reisen ermöglicht.

Die Hälfte der weltweit Befragten (50 %) gab an, dass sie sich der Rolle der KI bei der Verbesserung von Online-Erlebnissen ganz oder teilweise bewusst sind und die damit einhergehende Arbeitsersparnis sehr schätzen.

Dieses Bewusstsein und diese Wertschätzung nehmen in jüngeren Altersgruppen deutlich zu: 61 % der 18- bis 24-Jährigen und 64 % der 25- bis 34-Jährigen äußerten sich in diesem Sinne. Im Gegensatz dazu sind sich nur 23 % der über 65-Jährigen der Künstlichen Intelligenz bewusst und schätzen sie.

Jüngere Menschen erkennen Wert von KI

Obwohl sie zugeben, dass sie den Einsatz von KI im Hintergrund nicht immer sofort wahrnehmen, sagt fast ein Drittel der Befragten (28 %), dass sie die Vorteile von KI bei der Personalisierung von Online-Einkaufserlebnissen sehr schätzen.

Die Studie zeigt nicht nur eine größere Bereitschaft, KI für Reisen zu nutzen, sondern auch, dass jüngere Menschen ein größeres Bewusstsein und eine größere Wertschätzung für KI zeigen. So gab nur ein sehr geringer Anteil der 18- bis 24-Jährigen weltweit (4 %) an, nicht an das Potenzial von Technologie und KI zur Verbesserung des Online-Einkaufserlebnisses zu glauben, verglichen mit 18 % der Baby-Boomer.

In Deutschland variiert das Bewusstsein für den Einfluss von KI auf das Einkaufserlebnis erheblich mit dem Alter: Während 48 % der Befragten aller Altersgruppen angaben, sich dessen ganz oder teilweise bewusst zu sein, stieg diese Zahl bei den Millennials (25 bis 34 Jahre) auf 57 % an, verglichen mit 35 % bei den über 65-Jährigen. Dieser Kontrast zeigt, dass jüngere Menschen den enormen Wert, den KI dem Online-Shopping-Erlebnis hinzufügen kann, viel eher anerkennen.

Die zunehmende Anerkennung des transformativen Potenzials von KI und die verstärkte Nutzung von entsprechenden Tools zeigen, dass Millennials und die Generation Z die Ära des digitalisierten Reisens anführen, und geben einen faszinierenden Einblick in das, was Reisende in den kommenden Jahrzehnten erwarten.

Dana Dunne, CEO von eDreams ODIGEO: „Vor über einem Jahrzehnt, als an KI für Reisen noch kaum zu denken war, haben wir uns in diesen Bereich vorgewagt, angetrieben von unserem Engagement für Innovation. Unsere frühe Investition in die Integration von KI in den E-Commerce hat uns ermöglicht, intelligentere, personalisierte und aufregende Wege zu erkunden, auf denen Menschen die Welt entdecken können. Unsere bisherigen Errungenschaften sind wegweisend für die kommenden Jahre, in denen wir dank KI die Kunst des Möglichen immer wieder neu erfinden werden.“

Die neuesten Marktforschungsergebnisse bestätigen das frühe Engagement für Künstliche Intelligenz, das sich an den Vorlieben und Erwartungen der jungen Reisenden von heute orientiert. Dana Dune: „Die jungen Reisenden von heute sind die erste Generation des neuen KI-Zeitalters, mit völlig anderen Vorstellungen davon, wie außergewöhnliche Reiseerlebnisse aussehen. Es sind die Erwartungen dieser Generation, die unsere Branche in 25 Jahren prägen werden. Wir sind stolz darauf, mit innovativen Funktionen und Services für Reisende voranzugehen.“

Methodik der Umfrage: Die Statistiken in dieser Pressemitteilung basieren auf einer Umfrage des Marktforschungsunternehmens OnePoll unter 10.000 Verbraucher weltweit. Die Umfrage wurde in acht Ländern durchgeführt, darunter das Vereinigte Königreich, die USA, Frankreich, Deutschland, Italien, Portugal, Spanien und Schweden.

Mehr zum Thema

KI kann Geschäftsreisen nicht ersetzen!
Content AI beschleunigt Travel Management
So verändert digitale Transformation die Branchen
Business-Trends: AI und Smart Office gefragt
Travel4Impact Netzwerk startet jetzt global

Sie möchten mehr über Künstliche Intelligenz erfahren? Sie interessieren sich für StudienHier klicken und Sie bleiben mit dem TB-Newsletter up to date!