Start Tourismus DRV-Jahrestagung: Termin für Abu Dhabi 2014 fix

DRV-Jahrestagung: Termin für Abu Dhabi 2014 fix

1468
0

Jetzt ist ein neuer Termin für die 64. Jahrestagung des Deutschen ReiseVerbandes (DRV) gefunden worden – und auch die Tagungshotels stehen fest: Das Branchentreffen wird vom 3. bis 5. Dezember 2014 in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) stattfinden. Die Anreise nach Abu Dhabi wird am Dienstag, 2. Dezember, und die Rückreise am Samstag, 6. Dezember, erfolgen.

„Das ist unter den gegebenen Umständen die bestmögliche Alternative“, sagt DRV-Hauptgeschäftsführer Hans-Gustav Koch über die schnelle Terminabstimmung zwischen dem DRV und den Gastgebern der dreitägigen Konferenz auf der Insel Saadiyat – nämlich der Abu Dhabi Tourism & Culture Authority (TCA Abu Dhabi) sowie den Fluggesellschaften Etihad Airways und Air Berlin.

Auf der Insel entstehen neben Hotels auch der Louvre Abu Dhabi, das Guggenheim Abu Dhabi und das Zayed National Museum.

Die ursprünglich für November 2014 geplante Tagung musste verschoben werden, da der Termin des Formel-1-Rennens in dem Emirat kurzfristig auf das Wochenende vom 22./23. November 2014 verlegt worden war. Die zeitliche Überschneidung von Tagung und Rennwochenende hätte zu Hotel- und Flug-Kapazitätsengpässen geführt.

Die Tagung wird im Hotel The St. Regis Saadiyat Island Resort stattfinden. Als weitere Tagungshotels sind vorgesehen: Park Hyatt Saadiyat, Crowne Plaza Yas Island und Radisson Blu Yas Island. Voraussichtlich zur ITB Berlin im kommenden März werden die Details zu Anreise und den Unterkünften auf Saadiyat Island sowie der Tagungspreis und die Anmeldemöglichkeiten feststehen.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann schreiben Sie uns. Hier unsere E-Mail-Anschrift: redaktion@travelbusiness.at

Sie wollen mehr über Airlines & Airports, Hotels & Resorts, Geschäftsreisen & Tourismus, Business & Leisure erfahren? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen TRAVELbusiness-Newsletter und Sie erhalten einmal im Monat die interessantesten Themen auf einen Blick.

Redaktion: Georg Karp/TRAVELbusiness