Start Tourismus Generation Z revolutioniert den Reisemarkt

Generation Z revolutioniert den Reisemarkt

480
2
Porträts junger Frauen und Männer blicken den Betrachter an. Mit künstlicher Intelligenz generierte Porträts von Frauen und Männern der
Wer die Generation Z als Kunden gewinnen will, muss ihre Bedürfnisse kennen (Bild: Alana Jordan auf Pixabay)

Neue Technologien, neue Zielgruppen und ein völlig neues Reiseverhalten. Die Generation Z, geboren zwischen 1996 und 2010, ist mit neuen Technologien und digitalen Möglichkeiten aufgewachsen. Bis 2030 wird die Generation Z (GenZ) mehr als ein Drittel aller Reisenden stellen. Ihre starke Präsenz und Einfluss in sozialen Medien beeinflussen ihre Reiseentscheidungen stark und machen sie zu einer entscheidenden Zielgruppe für die Zukunft des Tourismus.

Die GenZ bringt frischen Wind in die Reisebranche und stellt Hoteliers vor neue Herausforderungen. Denn die Erwartungen der Generation Z an Technologie, Nachhaltigkeit und personalisierte Erlebnisse erfordern innovative Ansätze und flexible Angebote.

„Mobile Apps für Zimmersteuerung, Servicebestellungen und Informationen sind ein Muss“, analysiert Riederer. Schnelles WLAN im Hotel gehört für die Generation Z zur Selbstverständlichkeit. Zudem sind „Zetties“, wie sie auch genannt werden, offen für Chatbots und virtuelle Assistenten, die im Tourismus der Zukunft eine wichtige Rolle spielen.

Generation Z liebt Abenteuer und Nachhaltigkeit

Ein weiteres großes Thema für die Generation Z ist nachhaltiges Reisen. Hotels sollten über Nachhaltigkeitszertifikate verfügen und umweltfreundlich geführt werden, um die Erwartungen dieser Zielgruppe zu erfüllen. Regionale und biologische Lebensmittelangebote sowie die Unterstützung der lokalen Kultur und Community werden ebenfalls bevorzugt.

Darüber hinaus bevorzugen junge Menschen Erlebnisunterkünfte und Boutique-Hotels, da sie authentische Urlaubserlebnisse schätzen. Individualität spielt eine große Rolle bei der Wahl des Reiseziels. Daher eröffnet dieses Marktsegment vielfältige Chancen für verschiedene Anbieter.

Globale Studie über das Reisen in 2033: Bild zeigt eine Frau mit Rücksack auf einer Fahrbahn in einer Metropole
Eine neue globale Studie analysiert die künftigen Reisenden im Jahr 2033 (Foto: Guilherme Stecanella, Unsplash)

Die starke Präsenz und der Einfluss der „Zetties“ in sozialen Medien beeinflussen ihre Reiseentscheidungen erheblich. Das macht sie zu einer entscheidenden Zielgruppe für die Zukunft des Tourismus. Ihre Erwartungen an Technologie, Nachhaltigkeit und personalisierte Erlebnisse erfordern innovative Ansätze und flexible Angebote.

Der Trendreport „Next Generation Hotels“ geht im Detail darauf ein, wie sich die Generation Z in ihren Präferenzen von anderen Altersgruppen unterscheidet. Bevorzugt werden kleinere, authentischere Unterkünfte gegenüber großen Luxusresorts.

Zudem ist der Trend, Arbeit und Freizeit zu verbinden, stärker ausgeprägt als bei älteren Generationen. Trotz der Vorliebe für technologische Lösungen bleibt ein persönliches Kundenservice gerne gesehen.

Die Studierenden der New Design University St. Pölten haben für den Trendreport zukunftsweisende Konzepte für alpine Hotels entwickelt, die perfekt auf die Bedürfnisse der alles andere als homogenen Generation Z zugeschnitten sind.

Um die vielfältigen Lebensstile und Werte dieser Generation präzise zu adressieren, haben wir intensiv mit den Sinus-Milieus gearbeitet. Diese Modelle gruppieren Menschen nach ähnlichen sozialen Lagen und Wertvorstellungen, was uns ermöglicht, maßgeschneiderte Empfehlungen für unterschiedliche Subgruppen innerhalb der Generation Z zu entwickeln.

Ziel des Trendreports ist es, Anbietern von Unterkünften, Tourismusfachleuten und politischen Entscheidungsträgern tiefere Einblicke und praktische Empfehlungen an die Hand zu geben, um diese wichtige Zielgruppe effektiv anzusprechen und zu bedienen. Die Zukunft des Reisens wird zunehmend digital gestaltet, und wer die Herzen der Generation Z erobern möchte, muss auf diesem Spielfeld sicher agieren können.

Mehr zum Thema

So können Sie die Zetties erreichen
Travennials sind die neuen Vielflieger!
Wie Destinationen Zielgruppen erreichen
Globale Studie: Wer wird wie in 2033 reisen?
Traveller Journey: Wann wird wie gebucht?
Wer sind die Reisetypen der Zukunft?

Sie möchten über Traveller Journey informiert werden? Sie wollen mehr über Reisen erfahren? Hier klicken und Sie bleiben mit unserem Newsletter up to date