Start Tourismus Österreicher lieben das Reiseland Deutschland

Österreicher lieben das Reiseland Deutschland

1491
2
TEILEN
Oktoberfest in Bayern
Das Münchner Oktoberfest ist eines der vielen folkloristischen Highlights in Deutschland (Foto: DZT)

Oktoberfest in Bayern
Das Münchner Oktoberfest ist eines der vielen folkloristischen Highlights in Deutschland, das Touristen anzieht (Foto: DZT)
Nach der positiven Gesamtbilanz von 2012 mit rund 3,2 Millionen Übernachtungen aus Österreich konnte Deutschland im ersten Quartal 2013 bereits wieder ein Übernachtungsplus von 3,8 Prozent erzielen. Einer Imageanalyse des World Travel Monitor/IPK International zufolge punktet Deutschland bei seinem österreichischen Nachbarn vor allem mit den attraktiven Städtereisezielen, einem reichen Kulturangebot und einer schnellen und bequemen Erreichbarkeit. Die interessanten historischen Sehenswürdigkeiten (80 Prozent), die guten Shoppingmöglichkeiten (78 Prozent) sowie die Vielfalt des Landes (73 Prozent) bieten dem österreichischen Gast weitere Motive für einen Urlaub in Deutschland.

Dresden/Elbe: Theaterplatz
Theaterplatz mit Reiterstandbild von König Johann neben der Hofkirche mit Residenzschloss in Dresden (Foto: Hans Peter Merten/DZT)
Das Image des Reiselandes Deutschland ist im Vergleich zu anderen europäischen Märkten überdurchschnittlich gut. Zahlreiche Museen, historische Gebäude, musikalische Events und erfolgreiche Filmproduktionen machen das Reiseland Deutschland für viele Besucher zu einer spannenden, lehrreichen, romantischen und faszinierenden Destination.

Tradition und Gemütlichkeit, die Gastlichkeit und die Preiswürdigkeit laden ein das vielseitige Angebot des Reiselandes Deutschland zu entdecken – ob Kunst und Kultur, die Magic Cities, Erholung und Wellness in den Regionen oder die Vielzahl an sportlichen Aktivitäten in der Natur, es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Von den 3,1 Millionen Deutschlandreisen im vergangenen Jahr waren 42 Prozent Urlaubsreisen und 27 Prozent Geschäftsreisen. Bei den Urlaubsreisen lagen Städte- oder Eventreisen mit 44 Prozent an der Spitze, gefolgt von Urlaub in Feriengebieten (13 Prozent) und Rundreisen (13 Prozent). Bei 83 Prozent der Urlaubsreisen wurden Leistungen im Voraus gebucht, davon 61 Prozent über das Internet.

„Besonders stolz sind wir auf das Ergebnis im Ranking der beliebtesten Auslandsreiseziele der Österreicher. Erstmals kann sich Deutschland im Gesamtjahr 2012 mit 3,136 Millionen Reisen auf Rang 1 der beliebtesten Auslandsreiseziele der Österreicher noch vor Italien (23%), Kroatien (8%) und Spanien (5%) positionieren“, sagt Laszlo Dernovics, Leiter der Auslandsvertretungen in Österreich und der Slowakei und Regional Manager Südosteuropa der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT).

Mehr Beiträge zum Thema:

Österreicher lieben die Ostsee
Deutschland lockt Touristen aus Südosteuropa
Reiseland Deutschland zieht immer mehr Österreicher an
Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten im Süden Deutschlands
DZT führt Innovationsmanagement ein
Deutsche bleiben ihren Lieblingsreisezielen treu