Start Airlines Star Alliance hat Zuwachs bekommen: Avianca Brasil

Star Alliance hat Zuwachs bekommen: Avianca Brasil

1535
0
Avianca Brasil: Neues Mitglied bei Star Alliance
Avianca Brasil: Neues Mitglied bei Star Alliance

Avianca Brasil: Neues Mitglied bei Star Alliance
Mehr Flüge und mehr Umsteigemöglichkeiten haben jetzt Geschäftsreisende und Touristen in Südamerika: Denn ab sofort ist Avianca Brasil neuestes Mitglied bei der Star Alliance (Foto: Star Alliance)
Brasilien ist der bedeutendste Luftverkehrsmarkt des südamerikanischen Kontinents. Deshalb wurde jetzt Avianca Brasil im Rahmen eines Festaktes am Guarulhos International Airport von Star Alliance als ihr neuestes Mitglied aufgenommen.

Avianca Brasil ist die wachstumsstärkste Fluggesellschaft Brasiliens. Von 2010 und 2014 steigerte sie ihren Marktanteil von 2,6 Prozent auf 8,3 Prozent. Im ersten Quartal 2015 setzte die Airline diesen Trend fort und erhöhte ihre Passagierkilometerleistung um 18 Prozent – bei einem Marktwachstum von nur sechs Prozent.

Weiteres Wachstum ist zu erwarten, da Avianca Brasil und die anderen Mitglieder von Star Alliance, die den brasilianischen Markt bedienen, in Zukunft Umsteigeverbindungen anbieten werden, insbesondere über die Flughäfen São Paulo Guarulhos, Rio de Janeiro Galeão und Brasilia.

Insgesamt bedienen 13 Mitgliedsfluggesellschaften Brasilien (Air Canada, Air China, Avianca, Avianca Brasil, Copa Airlines, Ethiopian Airlines, Lufthansa, Singapore Airlines, South African Airways, SWISS, TAP, Turkish Airlines und United) und stärken so die Position von Star Alliance als Luftfahrtbündnis mit der größten Zahl von Mitglieds-Airlines weiter.

Avianca Brasil erweitert das bislang zwölf Ziele umfassende Streckennetz von Star Alliance in Brasilien um 15 weitere Destinationen, sodass die Allianz nun insgesamt 27 Zielflughäfen anfliegt.

Über das nationale Streckennetz von Avianca Brasil hinaus können Fluggäste künftig von zwölf brasilianischen Flughäfen aus auch internationale Ziele in Nord- und Südamerika, Europa, Asien und Afrika erreichen.

Umsteigeverbindungen an verschiedenen Drehkreuzen von Star Alliance in diesen Regionen eröffnen den Passagieren das weltweite Streckennetz der 28 Mitgliedsfluggesellschaften – mit insgesamt mehr als 18.500 täglichen Flugverbindungen zu 1.330 Zielen in 192 Ländern.

Die über 2,6 Millionen Mitglieder des Vielfliegerprogramms Amigo von Avianca Brasil kommen ab sofort in den Genuss sämtlicher Vielfliegervorteile des Luftfahrtbündnisses. Sie können nicht nur auf Flügen mit anderen Star Alliance Mitgliedsfluggesellschaften Meilen sammeln und einlösen.

Zusätzlich haben Fluggäste mit Amigo Gold- oder Diamond-Status Zugang zu mehr als 1.000 Lounges weltweit und profitieren von zusätzlichem Freigepäck, bevorzugter Gepäckbehandlung, bevorzugtem Check-in und bevorzugtem Boarding.

Im Gegenzug profitieren die Mitglieder der Vielfliegerprogramme anderer Mitgliedsgesellschaften von Star Alliance von denselben Vorteilen, wenn sie mit Avianca Brasil reisen.

Ab sofort sind Flüge von Avianca Brasil (IATA-Carrier-Code „O6“) Teil der Tarifprodukte von Star Alliance. Beliebtestes Tarifprodukt ist der Round the World Tarif, mit dem Fluggäste Flüge der 28 Mitgliedsfluggesellschaften nach Belieben kombinieren können.

Darüber hinaus nimmt Avianca Brasil ab sofort auch an den Tarifprodukten für Geschäftsreisende teil, beispielsweise Star Alliance Corporate Plus, Conventions Plus und Meetings Plus.

  • TRAVELbusiness-Lesetipps: Klicken Sie auf einen der drei Cover-Abbildungen, um mehr über das Buch zu erfahren.
  • Zur Unterstützung des Beitritts von Avianca Brasil hat Star Alliance eine eigene Marketingkampagne gestartet mit dem Slogan „THE WAY BRAZIL CONNECTS WITH THE WORLD“. Die Kampagne verwendet eine visuelle Metapher der brasilianischen Flagge, die sich im 3D-Format aus berühmten Gebäuden der ganzen Welt zusammensetzt.

    Auf diese Weise wird visuell hervorgehoben, dass durch die Mitgliedschaft von Avianca Brasil brasilianische internationale Vielflieger bei Star Alliance in den Genuss eines größeren Streckennetzes kommen als bei jedem anderen Luftfahrtbündnis.

    „Avianca Brasil in unser Netzwerk aufzunehmen, ist ein wichtiger Schritt zur Verbesserung unseres Leistungsangebots in Lateinamerika. Brasilien ist der bedeutendste Luftverkehrsmarkt des Kontinents, und wir freuen uns, dass wir vom heutigen Tag an wieder Inlandsflüge in Brasilien im Programm haben“, so Mark Schwab, CEO von Star Alliance.

    „Heute legen wir die zukünftige Ausrichtung unserer Fluggesellschaft fest. In einem zweijährigen Prozess haben wir auf eine neue IT-Plattform umgestellt, unsere internen Prozesse überprüft und aktualisiert sowie ein Schulungsprogramm für unsere Mitarbeiter eingeführt, um den Passagieren der anderen Mitglieder von Star Alliance den bestmöglichen Service garantieren zu können. Wir sind stolz, jetzt Teil der renommiertesten Airline-Allianz zu sein und freuen uns, Brasilien gemeinsam wieder in das Streckennetz von Star Alliance zu integrieren“, freut sich José Efromovich, Präsident und CEO von Avianca Brasil.