Start Airlines Mehr Flüge für Geschäftsreiseziel Saudi-Arabien

Mehr Flüge für Geschäftsreiseziel Saudi-Arabien

2442
0
Fünf Mal pro Woche fliegt die Airline Saudia von München nach Saudi Arabien
Fünf Mal pro Woche fliegt die Airline Saudia von München nach Saudi Arabien

Fünf Mal pro Woche fliegt die Airline Saudia von München nach Saudi Arabien
Fünf Mal pro Woche fliegt ab sofort die Airline Saudia von München nach Riad und Jeddah in Saudi-Arabien
Geschäftsreisende profitieren ab sofort von einer neuen Flugverbindung nach Saudi-Arabien. Die nationale Fluggesellschaft Saudia fliegt ab 4. Juli 2016 fünf Mal wöchentlich mit einem Airbus A320 von München ins Königreich zwischen Rotem Meer und Persischem Golf.

Montags, mittwochs und freitags fliegen Geschäfts- und Privatreisende nonstop von München in die Hauptstadt Riad; donnerstags und sonntags via Jeddah. Die Rückflüge finden an den gleichen Wochentagen statt.

Mit der neuen Flugroute erweitert die Saudia ihren bisherigen Streckenplan ab Deutschland, der bisher einen täglichen Non-Stop-Flug von Frankfurt beinhaltete, darunter vier Direktflüge nach Jeddah und drei Direktflüge nach Riad.

Saudi-Arabien ist mit 33 Millionen Einwohnern das größte Land der arabischen Halbinsel und rund sechs Mal so groß wie Deutschland. Das Königreich gilt mit knapp zehn Milliarden Euro an Importen aus der Republik als einer der wichtigsten Handelspartner Deutschlands.

Für Geschäftsreisende wird die Destination im Vorderen Orient immer wichtiger – Saudia ist mit ihrer jungen und modernen Flotte ein idealer und zuverlässiger Partner. Vielflieger können mit dem Vielfliegerprogramm Alfursan innerhalb des Skyteam Netzwerks Meilen sammeln und gegen wertvolle Prämien einlösen.

Sales Manager Devaka Fernando und Sultan Otaify vom Saudia-Deutschland-Team freuen sich über die  große Nachfrage
Sales Manager Devaka Fernando und Sultan Otaify vom Saudia-Deutschland-Team freuen sich über die große Nachfrage für Saudi-Arabien
„Die Entwicklung des Flugverkehrs zwischen dem Königreich Saudi Arabien und der Bundesrepublik Deutschland hat seit dem ersten Flug der Saudia im Jahr 1967 ein stetiges Wachstum bei den Passagierzahlen mit einer Zunahme um 282 Prozent allein in den letzten zehn Jahren erlebt“, sagt Rashed Al-Ajmi, Vice President der Saudia. „Dadurch zeichnet sich eine tiefgehende und wachsende Beziehung mit einem enormen Potenzial für zukünftiges Wachstum zwischen den beiden Ländern aus.“

Innerhalb der letzten zwölf Monate reisten mehr als 100.000 Passagiere zwischen München und dem Königreich Saudi-Arabien, ein Plus von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Mit der neuen Verbindung erwartet Oliver Dersch, Vice Presiden Traffic Development beim Flughafen München, eine erneute deutliche Steigerung der Passagierzahlen.

Dank einer besonders hohen Flugqualität erhielt Saudia bereits zahlreiche Auszeichnungen, darunter ein 4-Star Airline Rating von SkyTrax bei den World Airline Awards 2014 sowie Preise für die besten First Class Komfort-Annehmlichkeiten und den weltweit besten Economy Class Sitz. In der Economy-Class haben Passagiere zwei Mal 23 Kilogramm Gepäck frei; auch ein Rail&Fly Ticket in der 2. Klasse ist im Flugpreis inklusive. Saudia verfügt weltweit über 636 Lounges.

Das könnte Sie im Kontext auch noch interessieren:

Kennen Sie die „Dos & Don’ts“ in Saudi-Arabien?
Korankonforme Reiseangebote für Muslime machen sich bezahlt
Geschäftsreisen und interkulturelles Know-How
Tourismus: Wer ist der muslimische Reisende?

Fünf TRAVELbusiness-Buchtipps für die nächste Reise nach Saudi-Arabien