TRAVELbusiness Herausgeber und Chefredakteur Georg Karp

Georg Karp, Herausgeber und Chefredakteur von TRAVELbusiness

Der Aufsichtsrat von Air Berlin hat endlich der Sterbehilfe für die Billig-Airline zugestimmt. Lufthansa und easyjet kommen wie erwartet zum Zug. Gepokert wird jetzt nur noch über den Kaufpreis der filetierten Fluglinie.
Vom exklusiven Leichenschmaus sind die anderen Mitbieter – Hans Rudolf Wöhrl, die IAG-Gruppe, Utz Claassen, Condor/Thomas Cook und Niki Lauda sowie Jonathan Pang, der chinesische Betreiber des Flughafens Schwerin-Parchim – ausgeschlossen.

Die Leichenfledderei hat somit ein Ende. Was bedeutet aber der Leichenschmaus für die Luftfahrt und Passagiere? Geschäftsreisende und Urlauber werden künftig die Zeche mit teureren Flugpreisen bezahlen, weil es in Europa wieder mehr Monopol und weniger Konkurrenz geben wird. Und was tut die ach so fleißige und wachsame EU-Wettbewerbskommission in Brüssel? Sie stellt sich einfach mausetot. Da bleibt nur noch ein Vergelt’s Gott und Amen.

Das wird Sie sicher auch noch interessieren!

Air Berlin wird jetzt zerstückelt!
Über Billigflieger und den mörderischen Wettkampf
Neue Spielregeln, alte Probleme, ungewisser Flug in die Zukunft?
Rückblick: Was einst ein CEO über die Zukunft von Austrian Airlines dachte
Flugreisen: 20 Prozent konzentrieren sich auf 300 Strecken
Luftfahrt in der Krise: Rote Zahlen, grüne Ziele

| Mehr
Drucken   Aktualisiert: 26.09.2017
Sie sind hier: TRAVELbusiness » Airlines » Willkommen beim Leichenschmaus von Air Berlin!

TRAVELbusiness ist ein Medienprodukt von karp | communication company

webdesign by atomicboy - websites | onlineshops | grafikdesign | Powered by WordPress