Start Airlines China Southern ab FRA nach Guangzhou

China Southern ab FRA nach Guangzhou

1006
0
TEILEN
China Southern Airlines
Ab Juni 2014 startet China Southern Airlines, die größte 4-Sterne Airline der Welt, einen Direktflug von Frankfurt/Main nach Guangzhou ( Foto: China Southern Airlines)

Ab Juni 2014 nimmt China Southern Airlines, die größte 4-Sterne Airline der Welt, einen Direktflug für Geschäftsreisende und Touristen von Frankfurt nach Guangzhou (Kanton) auf. Der Flug wird dreimal pro Woche (Verkehrstage ab FRA: Di/Do/Sa) mit einem kurzen Zwischenstop in der Metropole Changsha durchgeführt. Von dort aus bietet China Southern Verbindungen zu 25 innerchinesischen Zielen. Ab dem Hauptdrehkreuz Guangzhou bestehen für Geschäftsreisende zahlreiche Anschlußmöglichkeiten innerhalb Chinas, nach Südostasien und Australien/Ozeanien.

Die neue Verbindung bietet Geschäftsreisenden optimale Flugzeiten: Der Flug startet in Frankfurt um 14.15 Uhr und erreicht Guangzhou um 09.15 Uhr Ortszeit am nächsten Morgen. Der Rückflug startet in Guangzhou um 21.30 Uhr und landet um 06.00 Uhr in Frankfurt am Folgetag. Die innerdeutsche Anreise nach Frankfurt ist bequem mit Rail & Fly möglich.

Zum Einsatz kommt ein Airbus A330-200 in 4-Klassen-Konfiguration mit modernster Innenausstattung auf dem neuesten Stand der Technik.

In der komfortablen Business Class bietet China Southern Airlines mit 180° Full Lieflatsitzen und insgesamt nur 24 Sitzplätzen in 2-2-2 Konfiguration ein hohes Maß an Privatsphäre. Business Class Gäste erhalten eine großzügige Freigepäckmenge von 3 Gepäckstücken a 23 kg.

Geschäftsreisende in der Premium Economy Class genießen in einer abgeteilten Kabine mit 47 Sitzplätzen extra Beinfreiheit bei 94 cm Sitzabstand und dürfen 2 Gepäckstücke a 23 kg Freigepäck mit sich führen. Die Economy Class ist in 2-4-2 Konfiguration mit 80 cm Sitzabstand angenehm bestuhlt. Die Freigepäckmenge dieser Serviceklasse beträgt 1x 23 kg.

Hochwertige internationale Wahlmenüs, westlich und chinesisch, sowie ein breites Angebot an kostenlosen alkoholischen Getränken und Softdrinks werden in allen Serviceklassen angeboten.

Alle Sitzplätze der Maschine sind mit individuellen LCD Touchscreen Monitoren ausgestattet und bieten ein umfangreiches On-demand Audio- und Videoprogramm sowie USB Anschluß zur Wiedergabe von eigenen Dateien.

Zusätzlich zur neuen Direktverbindung ab Frankfurt können Geschäftsreisende ab 10 deutschen Flughäfen die täglichen Verbindungen von China Southern via Amsterdam und Paris nach Guangzhou sowie tägliche Flüge via Amsterdam nach Peking nutzen. Die Zubringerflüge nach Amsterdam bzw. Paris werden von den Kooperationspartnern KLM und Air France durchgeführt.

TRAVELbusiness-Background: China Southern Airlines ist am Flughafen Baiyun International Airport Guangzhou beheimatet. Neben Guangzhou fungiert Peking als Hauptdrehkreuz. Die größte Fluggesellschaft Asiens beschäftigt über 90.000 Mitarbeiter und beförderte im Jahr 2013 mehr als 91,8 Millionen Passagiere.

Mit einer hochmodernen Flotte von aktuell 570 Flugzeugen (Durchschnittsalter 6,2 Jahre), darunter fünf Airbus A380 sowie die neue Boeing B787 „Dreamliner“, bedient China Southern Airlines derzeit 193 Ziele in 37 Ländern, davon fast 150 Ziele in China sowie zahlreiche Destinationen in Südostasien, Australien und Ozeanien.

In Europa werden neben Frankfurt die Ziele Amsterdam, Paris und London bedient.

China Southern ist Mitglied der Allianz SkyTeam und bietet zusammen mit den anderen 18 Mitgliedsairlines ein weltweites Netzwerk von mehr als 19.000 täglichen Flügen zu über 1.000 Zielen in 187 Ländern an.

TRAVELbusiness-Tipp: Unbedingt die Visa-Vorschriften für Geschäftsreisen, Urlaub und Verwandtenbesuche beachten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Air China fliegt von Peking nach Wladiwostok
Geschäftsreisen: Wo sind die globalen Risikotrends?
Mehr Flüge für Geschäftsreisende nach Hongkong
Shanghai: Chinas Tor zur freien Marktwirtschaft?
Achtung: Neue Visa-Regeln für China