Start Airlines Emirates Airline fliegt ab Juni nach Zagreb

Emirates Airline fliegt ab Juni nach Zagreb

1020
2
TEILEN
Ab Juni ist die kroatische Hauptstadt Zagreb im Direktflug von Emirates mit dem Emirat Dubai verbunden (Foto: Souvaroff CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons)
Ab Juni ist die kroatische Hauptstadt Zagreb im Direktflug von Emirates mit dem Emirat Dubai verbunden (Foto: Souvaroff CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons)

Ab Juni ist die kroatische Hauptstadt Zagreb im Direktflug von Emirates mit dem Emirat Dubai verbunden (Foto: Souvaroff, Wikipedia)
Ab Juni ist Kroatiens Hauptstadt Zagreb im Emirates-Direktflug mit Dubai verbunden (Foto: Souvaroff, Wikipedia)
Die Fluggesellschaft Emirates aus Dubai baut ihr Netzwerk in Europa weiter aus. Ab 1. Juni 2017 startet die Airline mit einer täglichen Verbindung von Dubai nach Zagreb und retour. Auf der neuen Linie wird eine Boeing 777-300 zum Einsatz kommen.

Die Maschine wird sowohl das einzige Großraumflugzeug ab Zagreb sein als auch die einzige, die eine First Class ab Zagreb in den Mittleren Osten anbietet.

Die täglichen Emirates Flüge mit einer B777-300 bieten bis zu 16 Tonnen Cargo-Fracht pro Flug und stärken somit wesentlich Kroatiens Exporte in globale Märkte sowie den internationalen Handel.

Der Flug EK129 verlässt Dubai um 08.15 Uhr und kommt um 12.20 Uhr in Zagreb an. Der Rückflug EK130 startet um 15.35 Uhr in Zagreb und landet um 23.05 Uhr am Dubai International Airport. Alle angegebenen Uhrzeiten sind Ortszeiten

Die auf der Strecke zum Einsatz kommende Boeing 777-300 bietet Passagieren insgesamt zwölf Flachbettsitze in der First Class, 42 Plätze in der Business Class sowie 310 großzügige Sitze in der Economy Class.

Den Reisenden steht auch das ausgezeichnete Bord-Unterhaltungsprogramm ice mit mehr als 2.500 Kanälen in allen Klassen zur Verfügung.

Mit einer Boeing B777-300 fliegt Emirates ab Juni von Zagreb nach Dubai
Mit einer Boeing B777-300 ab Juni von Zagreb nach Dubai
Von den neuen Flügen profitieren auch Geschäftsreisende und Passagiere aus den südlichen Regionen Österreichs. Für sie stellt Zagreb eine gute Alternative zu Wien dar, um bequem mit Emirates nach Dubai oder darüber hinaus zu fliegen.

Sie haben ab sofort die Möglichkeit, ab der Hauptstadt Kroatiens – egal ob es sich um einen Freizeit- oder Business-Trip handelt – aus First, Business oder Economy Class zu wählen.

Für all jene, die über Dubai hinaus, beispielsweise nach Schanghai, Peking, Bangkok, Kuala Lumpur, Sydney, Melbourne, auf die Malediven, Seychellen oder nach Sri Lanka reisen, beträgt die Transitzeit am Dubai International Airport weniger als vier Stunden.

Durch die Aufnahme dieser Strecke in das globale Netzwerk von Emirates ergeben sich auch für Wirtschaft und Handel in der Region Südosteuropa neue Möglichkeiten für Geschäfte im Mittleren Osten und darüber hinaus.

„Emirates ist seit 2003 mit einem Verkaufsbüro in Kroatien vertreten. Diese neue Verbindung wird wesentlich zur Stärkung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Kroatien und Dubai beitragen sowie den Incoming-Tourismus nach Kroatien aus dem Mittleren Osten und dem Asiatisch-Pazifischen Raum, wo Emirates zu insgesamt 45 Destinationen fliegt, fördern“, so Thierry Antinori, Executive Vice President and Chief Commercial Officer von Emirates Airline.