Start Airlines Low Cost Airlines sorgen für mehr Umsatz

Low Cost Airlines sorgen für mehr Umsatz

12559
5
TEILEN

Ziele sind beispielsweise New York, Los Angeles, Fort Lauderdale und Oakland in Nordamerika sowie Bangkok in Asien. Mit modernem kleineren Fluggerät werden inzwischen aber auch Sekundärflughäfen auf beiden Seiten des Atlantiks, wie beispielsweise Edinburgh in Europa oder Providence in den USA bedient.

Insgesamt bietet Norwegian im Sommer 2018 auf 57 Strecken von Europa nach Nordamerika und Asien Low-Cost-Verbindungen an. Eurowings engagiert sich stark in Düsseldorf und München, will sich dafür aber aus Köln aus dem Langstreckenverkehr zurückziehen.

Dreimal wöchentlich hebt der Low Cost Carrier easyJet am Flughafen Berlin-Tegel in Richtung Graz ab
Dreimal wöchentlich hebt der Low Cost Carrier easyJet am Flughafen Berlin-Tegel in Richtung Graz ab
Europaweit bauen Ryanair und Easyjet ihre Marktführerschaft weiter aus. Ryanair verzeichnet mittlerweile mehr als 15.000 Starts pro Woche auf dem Kontinent und Easyjet folgt mit knapp 12.550 Starts. Während bei Ryanair rund 200 Strecken hinzugekommen sind, erhöhte Easyjet im Sommer 2018 das Netz um 140 Strecken. Der Wettbewerb unter den Günstigfliegern in Europa ist weiterhin relativ gering.

Es gibt etwas mehr als 1.400 Strecken, auf denen zwei oder mehr Anbieter fliegen. Um den Angebotsausbau bewältigen zu können verfügt Ryanair mittlerweile über eine Einheitsflotte von mehr als 440 Flugzeugen des Typs Boeing 737 mit 189 Sitzplätzen, ein Plus um zehn Prozent zum vergangenen Jahr.

Immer mehr Strecken in und außerhalb Europa werden von Low Cost Airlines bedient
Immer mehr Strecken in und außerhalb Europa werden von Low Cost Airlines bedient

Easyjet vergrößerte die eigene gesamte Flotte im gleichen Zeitraum um rund zehn Prozent auf 312 Flugzeuge. Auch Norwegian hat den eigenen Flugzeugpark weiter ausgebaut. Hierzu zählen neben rund 120 Flugzeugen des Flugzeugtyps Boeing 737 zusätzlich fast 30 Flugzeuge des modernen Langstreckenmodells Boeing 787, die im Interkontinentalverkehr nach Asien und Amerika eingesetzt werden.