Start Business Für Geschäftsreisen 18 Apps als Helferlein

Für Geschäftsreisen 18 Apps als Helferlein

2453
5
TEILEN
Praktische Apps für Geschäftsreisen: Kleine Helferlein für unterwegs sparen Zeit, Geld und schonen die Nerven (Foto: Wiki Commons
Praktische Apps für Geschäftsreisen: Kleine Helferlein für unterwegs sparen Zeit, Geld und schonen die Nerven (Foto: Wiki Commons

Vom Währungsrechner über die Wettervorhersage bis zur Abrechnung: Apps helfen Geschäftsreisenden, Zeit, Geld und unnötigen Aufwand zu sparen. Aber welche dieser Software-Tools für das Smartphone oder iPad braucht man für Geschäftsreisen wirklich? Der durchschnittliche Smartphone-Nutzer greift täglich 214 Mal zum Lieblingsgerät, um E-Mails oder Uhrzeit zu checken, zu telefonieren, oder eine App aufzurufen. Das hat kürzlich eine Studie der britischen Agentur Tecmark herausgefunden.

Damit Geschäftsreisende in diesem Chaos an Möglichkeiten und Anwendungen nicht den Überblick verlieren, hat TRAVELbusiness in Kooperation mit Concur, Anbieter von integrierten Lösungen für Geschäftsreise-Management und Reisekosten-Verwaltung, eine Liste der 18 wichtigsten Apps für Geschäftsreisen zusammengestellt.

Flightradar24 Pro. Mit dieser App sind weltweit alle Flugdaten jederzeit abrufbar. Sie können dank der Live-Karte minutengenau bestimmen, wann Ihr Flieger landet oder startet. Kleine Gimmicks wie das Scannen eines Flugobjektes mit Ihrer Kamera machen die App zu einem lustigen Zeitvertreib. Die Flightradar24 Pro-App kostet 3,99 Euro.

SeatGuru. Wer viel Wert auf Komfort beim Fliegen legt, sollte sich SeatGuru runterladen. Die Auswahl eines schlechten Sitzplatzes aus Unwissenheit gehört damit der Vergangenheit an. Die SeatGur-App gibt Ihnen alle Angaben über die Eigenschaften eines Sitzplatzes aus. Egal ob Beinfreiheit, verstellbare Rückenlehnen oder vorhandene Steckdosen. Momentan sind die Sitzplätze von mehr als 100 Airlines erfasst. Die App ist kostenlos.

Rundum-Sorglos-Paket. Eine empfehlenswerte App für Geschäftsreisen ist das Sicher Reisen-Tool des Auswärtigen Amtes in Berlin. In ihr finden sich Ratschläge für Reisevorbereitung, Notfälle sowie die Adressen der deutschen Vertretungen im Ausland und der Vertretungen des Reiselandes in Deutschland. Ebenfalls dabei sind eine Ortungsfunktion und ein „Ich bin OK“-Button, mit dem Reisende ihren Kollegen, Freunden oder Verwandten schnell ein Lebenszeichen senden können. Die App ist gratis.

Measures – Währungs- und Einheitenumrechner Wer im Ausland unterwegs ist, wird mit anderen Einheiten konfrontiert. Egal ob Währung, Temperatur, Länge oder Kleidergröße, nicht jeder hat die Umrechnungsfaktoren im Kopf. Mit der App Measures wird Ihnen diese Last genommen. Für Jetsetter also ein Muss. Die App kostet 1,79 Euro.

Von Dollar in Euro in Franken und zurück. Der Währungsrechner von Finanzen 100 zeigt mithilfe weniger Klicks Währungen, Wechselkurse und Umrechnungstabellen. Die App kostet für ein Jahr 9,99 Euro.

Der Wetterfrosch im Gepäck. Sehr praktisch ist zudem die Gratis-App von Wetter.com. Schneit es in Genf? Wie warm wird es in Dubai? Mit der richtigen Wettervorhersage lässt sich der Koffer für die Geschäftsreise auch besser packen.

So beeindrucken Sie Kunden beim Dinner. Ein Geschäftsessen in einer fremden Stadt steht an? Dann hilft die Gratis-App von TripAdvisor, die besten Restaurants und Lokale für den erfolgreichen Vertragsabschluss zu finden.

Hallo, Taxi! Wenn Geschäftsreisende unterwegs sind, kann es schnell mal passieren, dass kein Taxi verfügbar ist, obwohl man dringend zum Termin muss. Mit der MyTaxi-App können Reisende ihr Taxi von überall bestellen, sogar den Fahrer aussuchen und in kurzer Zeit genau da erwarten, wo sie gerade stehen. Dank der Partnerschaft mit Concur können Anwender ihre Taxi-Quittung nach der Fahrt automatisch in ihrem Concur-Abrechnungssystem wiederfinden.

Schneller und besser zum Meeting. Google Maps führt samt Sprachnavigation ans Ziel. Die kostenlose Navigation mit detaillierter Routenführung hilft im Auto, in der Bahn oder zu Fuß. Auch Geschäfte, Restaurants und Sehenswürdigkeiten in der Nähe lassen sich anzeigen. Für Geschäftsreisen unbedingt empfehlenswert.

Alle Reisedaten im Griff. Mit TripIt, der All-in-One Reiseorganisations-App von Concur, können Nutzer ihre Reisepläne und aktuelle Fluginformationen via Tablet und Smartphone auf einen Blick abrufen. Zudem lassen sich Familie, Freunde oder Kollegen von unterwegs über Flugänderungen oder bestimmte Reiseinformationen benachrichtigen. Reisedetails können per E-Mail oder SMS vom Handy oder Tablet weitergeleitet werden. Zusätzlich ermöglicht die App das Hinzufügen persönlicher Kommentare oder individueller Informationen.

Wi-Fi Finder. Wer mit seinem Smartphone oder Tablet im Ausland ist, wird schnell merken, dass das Wichtigste vermutlich fehlt. Das Internet. Roaming-Gebühren sind leider immer noch viel zu hoch. Doch an Flughäfen, Bahnhöfen oder in Städten gibt es unzählige öffentliche W-LAN-Netze. Durch den Wi-Fi Finder bekommen Sie einen Überblick über kostenlose, kostenpflichtige oder öffentliche Netze in Ihrer Umgebung. Die App ist kostenlos.

„Genki desu ka?“ Mit dem Google-Übersetzertool findet jeder Geschäftsreisende schnell heraus, dass der japanische Kollege lediglich wissen möchte, wie es einem geht. Der Translator übersetzt in 90 Sprachen via Spracheingabe, Kamera, Tastatur oder sogar Handschrift. Reisende können außerdem offline übersetzen – eine Internetverbindung ist nicht notwendig.

Kontaktpflege. Reisende, die kostenlos über WLAN mit ihren Liebsten daheim oder den Kollegen im Office telefonieren möchten, tun dies zumeist über Skype. Idealerweise sogar mit Video, damit die Tochter ihr tolles Bild aus dem Kindergarten gleich zeigen oder die neuen Büromöbel sofort besprochen werden können.

Hipmunk. Die App setzt sich durch ihren schlichten Aufbau und Handhabung von der Konkurrenz ab. Egal ob Sie einen Flug oder ein Hotel buchen wollen, die App navigiert Sie in Höchstgeschwindigkeit zu Ihrem Ziel. Die Ergebnisse werden nicht einfach nach Preis oder Bewertung aufgelistet, sondern nach einer Mischung aus beidem. Für die kurzfristige Buchung einer Geschäftsreise ist Hipmunk deshalb ideal. Die Hipmunk-App ist kostenlos.

AwardWallet. Jede Fluggesellschaft hat ihre eigenen Bonusprogramme. Da den Überblick zu behalten, ist nicht ganz einfach. Mit AwardWallet haben Sie einen nützlichen Helfer in Ihrer Tasche. Die App verwaltet alle Bonusmeilen, Punkte und Credits und warnt Sie vor Ablauffristen. Außerdem bekommen Sie Erinnerungen vor anstehenden Reisen.
Die App kostet 4,99.

Waze. Diese App ist ein soziales und interaktives Navigationssystem. Durch die weltweite Community bekommen Sie Echtzeitinformationen direkt auf Ihr Smartphone. Staus, Unfälle oder Radarkontrollen werden von Nutzern eingetragen und gemeldet. Je mehr Fahrer auf Ihrer gewählten Route unterwegs sind, desto genauer sind die Informationen. Sogar die Durchschnittsgeschwindigkeit wird Ihnen vorhergesagt. Die Waze-App ist kostenlos.

Reisekosten & Mobile Spesen. Diese App erfasst Ihre Spesen und Reisekosten ganz bequem. Außerdem greift Sie Ihnen bei der Abrechnung der Reisekosten unter die Arme. Aktuelle deutsche Tagespauschalen können Sie ohne Registrierung abrufen. Wenn Sie sich registrieren, werden alle Spesen automatisch berechnet und die jeweiligen Währungen umgerechnet. Außerdem werden Fahrstrecken und Entfernungen dokumentiert und archiviert. Die App ist kostenlos, mit Registrierung kostenpflichtig.

Nach der Reise ist vor der Reise. Mit der Concur-App können Geschäftsreisende nicht nur Hotels und Flüge mobil buchen, sondern auch die Reisekostenabrechnung von unterwegs abarbeiten: Einfach Quittungen abfotografieren, Kreditkartendaten importieren, Bericht zusammenstellen, abschicken und fertig. Mit der Mobile App von Concur haben Geschäftsreisende über ihr Smartphone oder Tablet zu jeder Zeit und an jedem Ort der Welt vollen Zugriff auf das System.

Andreas Mahl, Marketing Director DACH bei Concur: „Die Zahl der Apps liegt aktuellen Schätzungen zufolge bei rund 1,4 Millionen, Tendenz stetig steigend. Kaum jemand hat die Zeit und Muße, sich mit allen diesen Angeboten auseinander zu setzen.“ Vor allem nicht Geschäftsreisende.

Das könnte Sie auch noch interessieren!

Warum haben Chefs Probleme mit Reise-Apps?
Warum Apps und Ancillary Services für Travel Manager wichtig sind
Geschäftsreisen: Fluch und Segen der Digitalisierung
Sind Apps ein Risiko auf Geschäftsreisen?