Start Business Sparen bei Geschäftsreisen, aber richtig!

Sparen bei Geschäftsreisen, aber richtig!

488
0
TEILEN
Mehr Transparenz der Reisekosten zeigt die Kostentreiber auf Geschäftsreisen (Foto: Gerd Altmann, Pixabay)
Mehr Transparenz der Reisekosten zeigt die Kostentreiber auf Geschäftsreisen (Foto: Gerd Altmann, Pixabay)

Transparenz über Ausgaben schaffen. Es ist unumgänglich, dass ein regelmäßiges Reporting für die Reisekosten durchgeführt wird. Um den Überblick nicht zu verlieren sollten dabei wenige, aber aussagekräftige Größen beurteilt werden, z.B. Gesamtkosten, Anzahl der Reisen und Kosten und Umsatz pro Abteilung. Mit Hilfe des Reportings können Schwankungen verstanden werden, der Return on Investment lässt sich besser einschätzen und mittelfristig können so zukünftige Reisekosten optimiert werden.

Auf Firmenverträge zurückgreifen. Fast alle Fluggesellschaften bieten Firmenkunden ab einem bestimmten Reisevolumen Rahmenverträge an. Diese bieten ab einem festgelegten Jahresumsatz spezielle Konditionen an wie z.B. günstigere Flugpreise oder flexibles Umbuchen. Häufig ergeben sich im Rahmen dieser Verträge zusätzliche Benefits für den Reisenden. Das können z.B. der Lounge-Aufenthalt am Flughafen oder Meilensammel-Programme sein.

Firmen-Benefit Programme nutzen. Neben den Rahmenverträgen mit Fluggesellschaften gibt es weitere kostenlose Benefit Programme, die alle Firmen nutzen können. Lufthansa bietet z.B. das PartnerPlusBenefit Programm an. Nach einmaliger Anmeldung sammeln Reisende bei jedem Flug mit der Lufthansa oder Partner Airline Benefitpunkte, die dann in Freiflüge, Upgrades oder Rückvergütungen für die Firma eingetauscht werden können. Das PartnerPlusBenefit Programm ist also nicht identisch mit, sondern kann zusätzlich zum Miles and More Programm genutzt werden.

Geschäftsreisebuchung an Experten outsourcen. Geschäftsreisen intern zu buchen, zu managen und abzurechnen ist kostspielig und zeitaufwendig. Die Kosten einer einzelnen Hotelabrechnung belaufen sich auf bis zu 53 Euro und dauert im Durchschnitt 20 Minuten. Einen Großteil der Kosten und Zeit können durch Übergabe der Reisebuchung, Abrechnung und Reporting an einen professionellen Anbieter, reduziert werden.

Besonders geeignet sind dafür moderne Anbieter, die mit Hilfe von automatisierten Prozessen, Einsparpotenziale von bis zu 30 Prozent garantieren. Im Gegensatz zu klassischen Reisebüros, die noch größtenteils manuell arbeiten, greifen moderne Anbieter auf Softwares zurück. Hinzu kommt, dass es immer wichtiger wird direkte technische Anbindungen an die Fluggesellschaften zu schaffen, um die besten Preise anbieten zu können.


Sie möchten mehr über Geschäftsreisen erfahren? Sie wollen über Travel Management informiert werden? Hier klicken und Sie bleiben up to date!