Start Hotels Maritim Hotels 2016: Modernisieren und investieren!

Maritim Hotels 2016: Modernisieren und investieren!

1045
0
TEILEN
Die Maritim Hotels sind auf dem Durchmarsch: Es wird renoviert und investiert. Um auf dem Hotelmarkt neue Zielgruppen anzusprechen (Foto: Maritim)
Die Maritim Hotels sind auf dem Durchmarsch: Es wird renoviert und investiert. Um auf dem Hotelmarkt neue Zielgruppen anzusprechen (Foto: Maritim)

Die Maritim Hotels sind auf dem Durchmarsch: Es wird renoviert und investiert. Um auf dem Hotelmarkt neue Zielgruppen anzusprechen (Foto: Maritim)
Die Maritim Hotels sind auf dem Durchmarsch: Es wird viel renoviert und noch mehr investiert – um auf dem Hotelmarkt neue Zielgruppen anzusprechen und das Betriebsergebnis weiter zu steigern (Foto: Maritim)
Die Planzahlen übertroffen, der Gesamtumsatz mit 475,1 Millionen Euro deutlich höher als im Vorjahr: Da kann die Maritim Hotelgesellschaft zufrieden auf ein erfolgreiches Jahr 2015 zurückblicken. „Wir haben unser Betriebsergebnis gegenüber dem Vorjahr sehr erfreulich steigern können“, zeigt sich Gerd Prochaska, Geschäftsführer der Maritim Hotelgesellschaft, zufrieden.

„Auch die Auslastung liegt um gut 3,5 Prozentpunkte höher bei nahezu gleichbleibendem Zimmerpreis“, so Prochaska. Und das, obwohl einige Maritim Hotels aufgrund umfassender Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen nur eingeschränkt betrieben werden konnten, beispielsweise in München, Köln oder Stuttgart.

Maritim in Deutschland

Die Renovierungsoffensive setzt Maritim fort. Auch in 2016 investiert die Hotelgesellschaft kontinuierlich in die Modernisierung der Bestandshäuser. Komplett renoviert werden die Hotels in Ulm und Königswinter, in München werden die noch verbliebenen unrenovierten Zimmer neu gestaltet, in Stuttgart die letzten Renovierungsmaßnahmen bis zum Sommer fertig gestellt.

Im ClubHotel Timmendorfer Strand wird gut ein Drittel des gesamten Zimmerkontingents renoviert. Damit wurde bereits eine Vielzahl der insgesamt 34 Maritim Hotels deutschlandweit in den vergangenen Jahren modernisiert, allein 1.000 Bäder sind bisher mit hochwertigen Materialien wie schwarzem oder braunem Granit und modernster Sanitärtechnik, beispielsweise Tastaturleisten und bodentiefen Nurglas-Duschen, ausgestattet worden – Ende dieses Jahres werden es bereits 1.500 Bäder sein.

Maritim Hotel Berlin: Salon Dublin. Genügend Platz für Tagungen, Meetings, Kongresse und Eventveranstaltungen
Maritim Hotel Berlin: Salon Dublin. Genügend Platz für Tagungen, Meetings, Kongresse und Events
Neben umfangreichen Modernisierungs- und Renovierungsmaßnahmen verfolgt die Maritim Gruppe kontinuierlich neue Hotelprojekte. So wird die Maritim Hotelgesellschaft ein neues 217-Zimmer-Haus in Ingolstadt betreiben.

Es bietet seinen Gästen ein Hauptrestaurant mit rund 200 Plätzen, ein Bistro, ein Café und eine elegante Hotelbar. Die Eröffnung ist für 2018/19 geplant, Investor des Bauprojekts ist die VIB Immobilien AG.

Als größter Anbieter von Tagungs- und Veranstaltungskapazitäten in Deutschland hat Maritim ebenfalls den Zuschlag für den Betrieb des Kongresszentrums erhalten, das die Stadt Ingolstadt derzeit plant.

Das neu zu errichtende Hotel liegt prominent am Neuen Schloss von Ingolstadt in bester Innenstadtlage an der Donau und wird direkt mit dem neuen und innovativen Kongresszentrum von Ingolstadt verbunden sein.

Maritim International startet durch

Am 1. April 2016 übernimmt die Maritim Hotelgesellschaft das Hotel Saray Regency an der türkischen Riviera nahe Side (Antalya). Das 4-Sterne-Haus wird unter dem Markennamen Maritim geführt und verfügt über insgesamt 381 Zimmer, darunter Familienzimmer, Suiten und zwei behindertengerechte Zimmer.

Maritim baut in Amsterdam einen Hotelturm
Amsterdam: Hotelturm mit Kongresszentrum
Nur 65 Kilometer vom Flughafen Antalya und fünf Kilometer von Side entfernt, bietet das Maritim Hotel Saray Regency neben einem all-inclusive Service unter anderem zahlreiche Sport- und Wassersportmöglichkeiten, drei Außenpools inklusive Wasserrutschen, zwei Innenpools sowie Spa & Wellnessangebote für Erholungssuchende und einen direkten Zugang zum 150 Meter entfernten Strand.

Der Grundstein für das größte Kongresshotel der Niederlande wird im Frühsommer diesen Jahres in Amsterdam gelegt: Dann entsteht mit 579-Zimmern und Suiten mit 4-Sterne-Plus-Ausstattung sowie Tagungskapazitäten für bis zu 4.750 Personen das bisher größte Maritim Hotel.

„Auf die Eröffnung im Jahr 2018 freuen wir uns bereits heute. Im Kongress- und Veranstaltungsbereich verfügt Maritim über nahezu 50 Jahre Erfahrung, deshalb passt dieses Projekt ganz besonders gut zu uns – und bestätigt gleichzeitig das Vertrauen in unsere außerordentlich hohe Kompetenz in der First-Class-Hotellerie“, sagt Dr. Monika Gommolla, Aufsichtsratsvorsitzende und Inhaberin der Maritim Hotelgesellschaft.

Die Expansion auf dem europäischen Markt ist strategisches Ziel der Konzernchefin. Mit Nachdruck treibt sie die Wachstumsstrategie auch auf dem asiatischen Markt voran.

Zwei Hotels in chinesischen Millionenmetropolen sind im Bau, für ein weiteres ist der Vertrag abgeschlossen, der Baubeginn noch für dieses Jahr avisiert. Auf dem asiatischen Markt betreibt die Maritim Hotelgesellschaft bereits erfolgreich drei Hotels in chinesischen Wirtschaftsmetropolen.

Maritim Hotel auf Malta im neuen Look
Neuer Lokk für das Maritim Antonine Hotel & Spa Malta
Auf der Mittelmeerinsel Malta startet das Maritim Hotel frisch renoviert und vergrößert in die Saison.

Das Maritim Antonine Hotel & Spa Malta ist nicht nur komplett renoviert, sondern auch gleich um zwei Stockwerke erweitert worden.

„Damit tragen wir der stetig wachsenden Nachfrage Rechnung“, erklärt Hoteldirektor Peter Rieks die Baumaßnahmen. 220 Zimmer statt bisher 170 bietet das Maritim Hotel im malerischen Ort Mellieha nun.

Nicht nur in den Zimmern, auch in sämtlichen öffentlichen Bereichen wie Lobby und Restaurants ist das neue Design in frischer, heller Optik umgesetzt worden Außerdem wurde die Garten- und Außenanlagen neu gestaltet, der Spa-Bereich mit einer neuen Sauna ausgestattet und als Highlight ein neues Open-Air-Restaurant auf der Dachterrasse des nun neunstöckigen Hauses eingerichtet.

Facelifting für das Maritim Hotel Galatzó auf Mallorca
Facelifting für das Maritim Hotel Galatzó auf Mallorca
Für gute Aussichten sorgt auch das seit einem Jahr zu Maritim gehörende Maritim Hotel Galatzó auf Mallorca. Die Winterpause hat das Haus für ein „Facelifting“ genutzt – alle 79 Zimmer im Gebäudeteil Llevante sind modernisiert worden.

Der Teppich wurde gegen Parkett ausgetauscht, die Zimmer mit herrlichem Meerblick bieten nun ein noch frischeres und helleres Design. Fit für den Sommer startet das elegante Haus, zwischen Santa Ponsa und Paguera auf einer idyllischen Anhöhe gelegen, in die Saison 2016.

Ebenfalls „ersten Geburtstag“ bei Maritim hatte das Maritim Crystals Beach Hotel Mauritius. Das 4-Sterne-Haus hält für seine Gäste 2016 zahlreiche Neuigkeiten bereit, beispielweise das „Maritim Diving Center“ mit der „Kite Surf Academy“, einen zweiten beheizten Pool (7×21 Meter) oder „The Cube“ – den neuen Club für Teens.

Damit wird das Hotel noch attraktiver für Familien und Sportbegeisterte.
Auch das Maritim Resort & Spa Mauritius feiert! Seit 25 Jahren bietet das 5-Sterne-Haus exzellenten Service an einem der paradiesischsten Orte der Welt. Im Jubiläumsjahr können sich die Gäste über zahlreiche besondere Veranstaltungen, Angebote und Überraschungen freuen.

E-Commerce-Geschäft weiter ausgebaut

Jede dritte Buchung schließen Maritim Kunden mittlerweile online ab. Ein Trend, den Maritim durch die weitere Stärkung des Direktvertriebs, noch mehr Service und mehr Nähe zum Kunden weiter vorantreibt. Dabei spielen die sozialen Netzwerke eine immer größere Rolle; die Maritim Hotels sind unter anderem auf facebook, twitter und google+ präsent.

Für das Geschäftsjahr 2016 bestens aufgestellt

„Unsere hohen Investitionen in Renovierung und modernste Veranstaltungstechnik zahlen sich aus, das hat bereits das vergangene Geschäftsjahr gezeigt. Die neu gestalteten Häuser wie das Hannover Airport Hotel, das Maritim Konferenzhotel Darmstadt, das Maritim Hotel und Congress Centrum Würzburg oder die Maritim Hotels in Bad Homburg, München und Stuttgart erhalten äußerst positive Resonanz sowohl von unseren Business- als auch unseren Individualgästen. Diese Zufriedenheit spiegelt sich insgesamt auch im Vorausbuchungsstand für 2016 wider“, fasst Maritim Geschäftsführer Gerd Prochaska für den deutschen Markt zusammen.

Mit Blick auf das internationale Geschäft stellt Prochaska fest: „In Folge der Terroranschläge sind die Buchungen insbesondere im Nordafrikanischen Raum eingebrochen. Wir bedauern das sehr, denn 2015 hatten sich unsere vier ägyptischen Häuser gegenüber dem Vorjahr äußerst positiv entwickelt.“

Dennoch zeigt er sich optimistisch, denn Ziele wie die Kanaren und Spanien profitieren von dem unruhigen Marktumfeld: „Wir erwarten hier starke Impulse für unser internationales Geschäft, insbesondere von unserem frisch renovierten Haus auf Malta, unserem Maritim Hotel Galatzó auf Mallorca, dem Maritim Hotel Tenerife und unseren beiden erstklassigen Häusern auf Mauritius“, erklärt der Geschäftsführer der Maritim Hotelgesellschaft.

Und fügt abschließend hinzu: „Für das Geschäftsjahr 2016 sind wir mit Blick auf unsere Investitionsvorhaben und neuen Hotelprojekte sehr motiviert.“

Maritim betreibt derzeit 48 Hotels, davon 14 im Ausland. Die Maritim Hotelgesellschaft ist die größte inhabergeführte deutsche Hotelkette und in sechs Ländern im Ausland vertreten: Mauritius, Ägypten, Türkei, Malta, Spanien und China. Die starke Position des Unternehmens in der First-Class-Hotellerie soll durch kontinuierliches Wachstum weiter gefestigt werden.

Auch das ist interessant:

Geschäftsreisen mit Firmenprogramm von Maritim
MICE und KMU: Innovativer Service von Maritim
Kongress-Hochburg Maritim Hotel Magdeburg