Start News Heidelberg wirbt um Geschäftsreisen und Kongresse

Heidelberg wirbt um Geschäftsreisen und Kongresse

1503
1
TEILEN

Heidelberg: Schloss und Neckar-Brücke
Die ehemalige kurpfälzische Residenzstadt ist bekannt für ihre malerische Altstadt mit der Schlossruine sowie für ihre renommierte Universität, die älteste Hochschule auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands (Foto: Rane Abhijeet, Wiki Commons)
Kongresse sind der Motor des Geschäftstourismus. Deutschland war auch 2014 wieder mit Abstand das beliebteste Geschäftsreiseziel bei Gästen aus Europa. Mit 3,9 Millionen Geschäftsreisen sind Besuche von Tagungen, Kongressen und Messen sowie Incentivereisen auf Wachstumskurs.

Dies gilt auch für Heidelberg – Geschäftsreisende sind die dominierende Gästegruppe in der Heidelberger Hotellerie. Heidelberg Marketing weiß um dieses Potential und warb deshalb auf der IMEX 2015, der weltgrößten Messe für die Incentive-, Meeting- und Eventbranche, für die Universitätsstadt als Kongressstandort.

„Deutschland ist innerhalb Europas Spitzenreiter für internationale Kongresse. Die Nachfrage wächst seit Jahren – auch in Heidelberg. Das ist ein deutliches Signal für uns“, sagte Mike de Vries, Geschäftsführer der Heidelberg Marketing GmbH, die das Kongresshaus Stadthalle Heidelberg betreibt.

Mike de Vries: „Besonders stark nachgefragt werden Incentiveangebote. Geschäftsreisende wollen Rund-um-Pakete, eine tolle Location in Verbindung mit einem interessanten Begleitprogramm – da können wir mit Heidelberg deutlich punkten.“

  • Das könnte Sie auch noch interessieren:
    Heidelberg ist Europas beliebtestes Bahnreiseziel