Start News ÖBB mit Frachtverbindung Koper-München

ÖBB mit Frachtverbindung Koper-München

1577
1
TEILEN

Mit dem neuen Verkehr Koper/Villach/München setzt die Rail Cargo Group einen weiteren Schritt bei der Angebotsoptimierung. Mit dem neuen Produkt „Minga Shuttle“ wird eine tagtägliche Verbindung zwischen dem bedeutenden Mittelmeerhafen und Süddeutschland geschaffen. Durch einen Stopp in Villach wird darüber hinaus eine zusätzliche Anbindung geschaffen, um das Angebot für den Kunden noch attraktiver zu gestalten.

Im Hafen Koper werden die Wagen beladen und über Villach nach München auf der umweltfreundlichen Schiene transportiert. Durch einen kurzen Stopp am Terminal Villach können zusätzliche Waren einfach und unkompliziert mittransportiert und die Auslastung gesteigert werden.

„Mit hochfrequenten Long Haul Zugverbindungen bieten wir ein attraktives Angebot um Verkehre von der Straße auf die Schiene zu verlagern und die Wirtschaftszentren Europas, wie Häfen, Industrieregionen und Ballungsräume, optimal miteinander zu vernetzen“, so Erik Regter, Vorstand der Rail Cargo Group.

Der slowenische Adria-Hafen Koper
Der Adria-Hafen ist jetzt im intermodularen Verkehr mit der Bayernmetropole München verbunden (Foto: ÖBB/RCA)

Der Minga Shuttle des Operator-Bereichs der Rail Cargo Group bietet 5 Mal pro Woche Abfahrten im Rundlauf zwischen München Riem und Koper Luka. Auch zusätzliche Serviceleistungen wie Verzollung, Trucking, Lagerung, Be- und Entladung von Containern werden bei Bedarf organisiert.

Rail Cargo Group: Güterverkehr der ÖBB

Die Rail Cargo Group mit 2,3 Mrd. EUR Umsatz und 9.000 MitarbeiterInnen ist der für den Güterverkehr verantwortliche Teilkonzern der ÖBB. Kerngeschäft der Rail Cargo Group sind schienenaffine Logistikleistungen in 15 Ländern Zentral- und Süd-Ost-Europas mit den Kernmärkten Österreich und Ungarn. Operative Leitgesellschaft der Rail Cargo Group ist die Rail Cargo Austria AG.

Als umfassender Mobilitätsdienstleister sorgt der ÖBB-Konzern österreichweit für die umweltfreundliche Beförderung von Personen und Gütern. Die ÖBB gehören zu den pünktlichsten Bahnen Europas und bieten ihren Kunden die höchste Pünktlichkeit in der EU.

Mit konzernweit 39.833 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (davon 35.990 in Österreich, 3.843 im Ausland, zusätzlich 1.814 Lehrlinge) und Gesamterträgen von rd. 6,27 Mrd. EUR ist der ÖBB-Konzern ein wirtschaftlicher Impulsgeber des Landes. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.

Das könnten Sie auch noch interessieren!

Bahn wird in Europa 1,36 Milliarden Passagiere befördern
Lufthansa Cargo: Frachter fliegen jetzt noch effizienter
Lufthansa Cargo sorgt auch am Boden für Nachhaltigkeit