Start Airlines Austrian Airlines mit Plus und Minus im August

Austrian Airlines mit Plus und Minus im August

919
0
TEILEN
Austrian Airlines: Wird der Kerosinzuschlag auf den Ticketpreis reduziert?
Die Rohölpreise sind im Sinkflug. Wird der Kerosinzuschlag beim Ticketpreis auch gesenkt? Konsumentenschützer verlangen angesichts niedrigerer Treibstoffkosten auch eine Reduzierung der Ticketpreise (Foto: © Austrian Airlines Group)

Austrian Airlines: Wird der Kerosinzuschlag auf den Ticketpreis reduziert?
Mehr Passagiere, mehr verkauft Sitzkilometer, aber geringere Auslastung (Foto: © Austrian Airlines Group)
Im August hat die Lufthansa-Tochter Austrian Airlines mehr als 1,1 Millionen Passagiere befördert. Das entspricht einem Wachstum von 2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Das Angebot, gemessen in angebotenen Sitzkilometern (ASK), wurde um 3,9 Prozent auf mehr als 2,4 Mrd. erhöht. Es gab aber auch ein Minus.

Die verkauften Sitzkilometer (RPK) sind um 1,0 Prozent auf über 2 Mrd. gestiegen. Die Auslastung der Flüge (Passagierfaktor) lag im Durchschnitt bei 84,5 Prozent. Das bedeutet einen Rückgang gegenüber August 2015 um 2,4 Prozentpunkte.

Die Anzahl der Flüge von Austrin Airlines wurde im August 2016 um 6,2 Prozent auf 12.377 Flüge erhöht. Dies ist vor allem auf den stärkeren Nachbarschaftsverkehr zwischen Österreich und Deutschland zurückzuführen.

Kumuliert betrachtet konnte der rot-weiß-rote Carrier im Zeitraum Jänner bis August 2016 die Passagierzahlen steigern: In Summe hat Austrian Airlines mehr als 7,4 Millionen Passagiere befördert. Dies entspricht einem Anstieg von 2,8 Prozent.

Das Angebot gemessen in ASK wurde um 4,2 Prozent auf mehr als 16,3 Mrd. erhöht. In den ersten acht Monaten dieses Jahres wurden über 12,5 Mrd. Sitzkilometer verkauft, was einer Steigerung um 2,0 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Die Auslastung ist um 1,6 Prozentpunkte auf 76,7 Prozent leicht zurückgegangen.

Das könnte Sie im Kontext auch noch interessieren:

Austrian Airlines stockt Flugangebot in den Iran auf
Austrian Airlines fliegt im Juli wieder mit Passagierplus