Start Airlines Lufthansa: Streiks treffen gezielt Geschäftsreisende

Lufthansa: Streiks treffen gezielt Geschäftsreisende

1061
2
TEILEN

„Es ist unzumutbar, dass die Streiks der Kabinengewerkschaft UFO gezielt auf Geschäftsreisende ausgerichtet sind“, so Dirk Gerdom, Präsident des Geschäftsreiseverbands VDR im Kontext der Ankündigung von UFO-Gewerkschaftschef Nicoley Baublies. Der wirtschaftliche Schaden für Deutschland ist enorm.

UFO-Chef Baublies hatte erklärt, dass am Sonntag der Verkehr an den Flughäfen Frankfurt, München und Düsseldorf aufgrund der vielen Privatreisenden durch die Streiks nicht behindert werden solle.

Damit entstünde ein massiver Schaden für die deutsche Wirtschaft, so Gerdom weiter. „Es kann doch nicht sein, dass hier bewusst Ausnahmen gemacht werden.“ Gerade die Firmenkunden und deren geschäftliche Mobilität seien wichtig für eine stabile, auf Wachstum ausgerichtete Wirtschaft. „Das Verhalten von UFO können wir an dieser Stelle absolut nicht nachvollziehen“, so Gerdom. „Es wird Zeit, dass bei der Lufthansa endlich Ruhe einkehrt.“