Start News Tourismus: Österreicher verhelfen Deutschland-Incoming zum Rekordergebnis

Tourismus: Österreicher verhelfen Deutschland-Incoming zum Rekordergebnis

1628
2

Von Januar bis November 2014 zählte das Statistische Bundesamt insgesamt 70,2 Millionen Übernachtungen aus dem Ausland in Beherbergungsbetrieben mit zehn und mehr Betten. Das sind drei Millionen Übernachtungen mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres – ein Zuwachs von insgesamt 4,6 Prozent.

„Das Incoming entwickelt sich weiterhin so dynamisch, dass wir nach allen bisher vorliegenden Zahlen für das Jahr 2014 zum fünften Mal in Folge ein Rekordergebnis bilanzieren können“, erklärt dazu Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT). „Mit diesem Wachstum entwickelt sich das Deutschland-Incoming auch deutlich über dem europäischen Durchschnitt – laut neuesten Berechnungen der UNWTO haben die internationalen Ankünfte in Europa 2014 um 3,9 Prozent zugenommen.“

Dynamische Entwicklung aus dem Markt Österreich

Auch aus Österreich liegen die Übernachtungszahlen für das Deutschland-Incoming Ende November über den Vergleichszahlen des Vorjahres. Die Alpenrepublik ist dem fünften Platz im Ranking der für Deutschlands wichtigsten Quellmärkte dicht auf den Fersen.

Mit einem weiteren Zuwachs von 5,4 Prozent bei den Übernachtungszahlen (3,3 Millionen Übernachtungen) ist die Performance aus Österreich in den ersten elf Monaten des Jahres überdurchschnittlich gut.

„Damit erreichen wir das bisher beste Ergebnis bei den Übernachtungen aus Österreich und blicken mit großer Vorfreude auf eine äußerst erfolgreiche Jahresbilanz“, kommentiert Laszlo Dernovics, Leiter der Auslandsvertretungen in Österreich und der Slowakei und Regional Manager Südosteuropa der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT), die aktuellen Zahlen.

Das könnte Sie auf dem Geschäftsreisen-Portal TRAVELbusiness auch interessieren:
Österreicher sind verliebt in Deutschlands Norden
Reiseland Deutschland ist ein Tourismus-Magnet