Start Business Warum Apps und Ancillary Services für Travel Manager wichtig sind

Warum Apps und Ancillary Services für Travel Manager wichtig sind

869
1
TEILEN
Geschäftsreisen
Eine aktuelle Studie ging der Frage nach, wie gut werden Mitarbeiter auf Geschäftsreisen von ihren Chefs unterstützt (Foto: Verkehrsbüro/Business Travel)

Wenn KMU auf Geschäftsreisen gehen
Auf dem ITB-Kongress stehen Geschäftsreisen, Travel Management, Apps und Ancillary Sees auf dem Programm. Ein Reisekosten-Experte hält dazu ein für Travel Manager interessantes Referat (Foto: Verkehrsbüro/Business Travel)
Apps sind beim Einsatz von Smartphones und Tablets nicht mehr wegzudenken. Dabei bilden moderne Anwendungen heute ein Leistungsspektrum ab, das bis vor wenigen Jahren noch undenkbar schien. Auch im Geschäftsreisemanagement gewinnen sie stark an Bedeutung.

Denn Apps sind mittlerweile in der Lage, selbst komplexe Reisen „Door to Door“ zu buchen, die tatsächlich entstehenden Kosten vorab zu kalkulieren und die Reisekosten automatisch abzurechnen.

Dean Forbes, CEO des Geschäftsreise- und Reisekostenmanagement-Spezialisten KDS, wird im Rahmen des diesjährigen ITB Kongresses in Berlin während des Business Travel Strategietages einen tiefen Einblick in die aktuellen Möglichkeiten der heutigen Apps-Landschaft für Travel Manager geben und aufzeigen, welche weiteren Entwicklungen anstehen.

Daneben wird Forbes auch auf die Zusatzleistungen der Fluggesellschaften, die so genannten Ancillary Services, eingehen, die in einem immer umfangreicheren Maß zur Verfügung stehen.

Diese Zusatzleistungen stellen eine wichtige Einnahmequelle für die Airlines dar, dienen aber auch dazu sich vom Wettbewerb zu differenzieren. Im Business Travel Management wiederum lassen sie sich dazu nutzen, Reisen maßzuschneidern und zugleich Kosten zu senken.

Der Vortrag von Dean Forbes unter dem Titel „Warum Apps und Ancillary Services für den Travel Manager wichtig sind“ findet im Rahmen des Business Travel Strategietages auf dem ITB Kongress am Donnerstag, dem 5. März 2015 ab 16 Uhr auf dem Berliner Messegelände in Halle 7.1a, Saal New York 2 statt.

TRAVELbusiness-Background: KDS ist im privaten und öffentlichen Sektor einer der international führenden Anbieter von Managementsystemen im Bereich Travel & Expense (T&E).

Mit einer einheitlichen „Software as a-Service“ (SaaS)-basierten Technologie deckt KDS die gesamte Bandbreite der Anforderungen im T&E-Bereich ab, von der Definition und Umsetzung der Reiserichtlinien über die selbständige, webbasierte Reisebuchung durch die Mitarbeiter bis zur automatisierten Verarbeitung der Reisekosten und des Rechnungsausgleichs.

Die voll integrierte Softwarelösung ermöglicht das nahtlose Ineinandergreifen aller Schritte, wodurch signifikante Effizienzgewinne und Kosteneinsparungen erzielt werden.

KDS bietet branchenweit die umfassendste Anbindung an Finanzservice- und Reiseanbieter (Airlines, Mietwagen, Eisenbahnen, Hotels) und ermöglicht dabei die optimierte Preisermittlung sowie eine aktuelle Bestandskontrolle.

Diese TRAVELbusiness-Themen könnten Sie auch interessieren:
Verrechnen Airlines Zusatzgebühren über Gebühr?
Geschäftsreisen: Wo kann noch gespart werden?