Start Tourismus Reisemarkt Indien im starken Aufwärtstrend

Reisemarkt Indien im starken Aufwärtstrend

Indien wieder mit überdurchschnittlichen Wachstumsraten bei Auslandsreisen: Innerasiatische Reiseziele liegen stark im Trend, Anstieg der Urlaubsreisen und Hohe Affinität zur Reisebürobuchung

3449
0
TEILEN
Der Reisemarkt Indien boomt: Sowohl Reisen in als auch von Indien liegen im Trend (Foto: dMZ, Puxabay)
Der Reisemarkt Indien boomt: Sowohl Reisen in als auch von Indien liegen im Trend (Foto: dMZ, Puxabay)

Das starke Wachstum bei Auslandsreisen setzte sich auch in 2019 nahtlos fort. Vor allem Destinationen in Asiens profitierten von dem Wachstums-Trend. Analog zu Asien insgesamt gewinnt auch in Indien ein Urlaub im Ausland stetig an Bedeutung. Für die internationale Reisebranche ist der Reisemarkt Indien ein Quellmarkt mit überaus großem Wachstumspotenzial.

Die neue ITB India im April 2020 bringt daher führende Vertreter der Reisebranche mit Anbietern aus ganz Indien sowie mit internationalen Ausstellern aus den Segmenten MICE, Leisure und Corporate zusammen. Die aktuellen Ergebnisse des World Travel Monitor® von IPK International lassen einen weiteren Anstieg der indischen Auslandsreisen für 2020 erwarten.

Der World Travel Monitor® basiert auf repräsentativen Interviews mit mehr als 500.000 Personen in über 60 Ländern weltweit und wird bereits seit mehr als 20 Jahren durchgeführt. Er gilt als größte kontinuierliche Studie zu globalen Reise-Trends.

Trotz hohem Bevölkerungsvolumen und wirtschaftlicher Entwicklung zählt der Indien nicht zu den volumenstarken Quellmärkten für Auslandsreisen in Asien. Mit Rang fünf liegt Indien deutlich hinter China, Süd-Korea, Japan und sogar Taiwan. Seit einigen Jahren weist jedoch der Reisemarkt Indien ein überdurchschnittliches Wachstum in Bezug auf Auslandsreisen: Mit plus sieben Prozent in den ersten acht Monaten 2019 lagen die Auslandsreisen der indischen Touristen über dem durchschnittlichen Asien-Wachstum.

Innerasiatische Reisen liegen im Trend

Die Gewinner des indischen Auslandsreisewachstums sind in erster Linie Reiseziele in Asien, die ihren Marktanteil in 2019 auf fast 70 Prozent ausbauten. Vor allem die Destinationen Thailand, Indonesien, Malaysia und Japan lagen mit zweistelligen Wachstumsraten stark im Trend. Reisen nach Nordamerika legten mit sieben Prozent ebenfalls deutlich zu, wogegen sich Reisen nach Europa in den ersten acht Monaten des Jahres 2019 nur unterdurchschnittlich entwickelten.

Der am Reisemarkt Indien seit einigen Jahren zu beobachtende Trend, Urlaub häufiger im Ausland zu verbringen, setzte sich auch in 2019 fort.
Mittlerweile sind rund 65 Prozent der indischen Auslandsreisen Urlaubsreisen. Im Vergleich zum asiatischen Durchschnitt (mit rund 80 Prozent) liegt dieser Anteil aber nach wie vor stark unter dem Durchschnitt.

Städtereisen und Rundreisen sind mit Abstand die beliebtesten Auslands-Urlaubsarten der Inderinnen und Inder und repräsentieren mittlerweile insgesamt einen Marktanteil von fast 65 Prozent. Der Sun&Beach-Urlaub profitierte ebenfalls vom Wachstum der Auslands-Urlaubsreisen, dessen Marktanteil bei 16 Prozent liegt. Dies ist jedoch im Vergleich zu anderen asiatischen Quellmärkten immer noch unterdurchschnittlich.

Neben Buchungen im Internet nutzen indische Auslandsreisende überdurchschnittlich oft das Reisebüro für ihre Reisebuchungen. Mit fast 45 Prozent Buchungen im Reisebüro übersteigt dieser Wert sowohl den asiatischen als auch den weltweiten Durchschnitt, der bei rund 25 Prozent liegt.

Reisemarkt Indien: Starkes Wachstum auch für 2020

IPK International prognostiziert für 2020 einen Anstieg der indischen Auslandsreisen um sechs Prozent und somit eine Fortsetzung des starken Wachstumstrends am indischen Markt. Diese Prognose basiert auf dem „World Travel Confidence Index“ von IPK International, der im Rahmen des World Travel Monitor® die Reiseabsichten für die nächsten zwölf Monate erhebt.

Die endgültigen Ergebnisse des World Travel Monitor® für das Gesamtjahr 2019 sowie Prognosen für 2020 stellt Rolf Freitag, CEO von IPK International, auf dem ITB Future Day im Rahmen des ITB Berlin Kongresses vor.

TRAVELbusiness-Info: Die ITB Berlin 2020 findet von Mittwoch bis Sonntag, 4. bis 8. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2019 stellten rund 10.000 Aussteller aus 181 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 160.000 Besuchern, darunter 113.500 Fachbesuchern, vor. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 4. bis 7. März 2020. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Der Eintritt zum ITB Berlin Kongress ist für Fachbesucher und Aussteller kostenlos.


Sie möchten mehr über Indien erfahren? Sie wollen über Tourismus informiert werden? Hier klicken und Sie bleiben mit unserem Newsletter up to date!