Start Tourismus So spürt SafeGuest Covid-infizierte Gäste auf

So spürt SafeGuest Covid-infizierte Gäste auf

821
0
TEILEN
Mit dem degitalen Service SafeGuest können Gastronomiebetriebe beim Contact Tracing von möglichen Corona-infizierten Gästen schnell helfen (Illustration: Mohamed Hassan, Pixabay)
Mit dem degitalen Service SafeGuest können Gastronomiebetriebe beim Contact Tracing von möglichen Corona-infizierten Gästen schnell und datenschutzrechtlich helfen (Illustration: Mohamed Hassan, Pixabay)

Die Registrierungspflicht von Gästen in Restaurants ist in zahlreichen Städten bereits in Kraft getreten, vielen steht die Einführung bevor. Angesichts dieser Situation stellt der Marketing-Spezialist eyepin nun mit „SafeGuest“ ein kostengünstiges und datenschutzrechtlich sicheres Service vor.

Mit diesem digitalen Tool können Gäste in Lokalen mit ihrem Mobiltelefon einfach einen QR-Code am Tisch abscannen, ihre Kontaktdaten eingeben und sind somit registriert.

Franz J. Kolostori
Franz J. Kolostori

Franz Kolostori, Geschäftsführer von eyepin: „Der Gast braucht in der Regel weniger als eine Minute, um seine Daten einzugeben und für den Lokalbetreiber bietet SafeGuest eine Übersicht, welcher Tisch bereits seine Daten bekanntgegeben hat. Dazu braucht es weder die Installation einer Software noch einer App. Einfacher geht es nicht.“

Lokalbetreiber ersparen sich zusätzliche Zettelwirtschaft und sind damit sicher vor teilweise drakonischen Strafen, denn die Informationen der Gäste werden je nach gesetzlicher Vorgabe DSGVO-konform im Hochsicherheits-Datenzentrum von eyepin gespeichert und sind im Falle eines notwendigen Contact Tracings sofort verfügbar.

SafeGuest funktioniert regional, sicher und schnell

Im Unterschied zu den meisten verfügbaren Tools ist SafeGuest an regional unterschiedliche Vorgaben der Gesundheitsbehörden anpassbar.

„Wir haben in jedem Land und in beinahe jedem Bundesland in der DACH-Region andere gesetzliche Regelungen, die wir über den Standort des Betriebes jederzeit adaptieren können“, so Kolostori.

Digitales Service SafeGuest
Digitales Service SafeGuest

Der Gastronom meldet sich online bei SafeGuest an und erhält einen Account mit Druckvorlagen für Tischaufsteller und Aushängen. Diese enthalten einen QR-Code sowie eine Kurz-URL, welche die SafeGuest Registrierungs-Site des Betriebes öffnet. Der Gast gibt lediglich seine Daten ein und bekommt eine Bestätigung dafür.

Binnen zwei Minuten können sich Betriebe online registrieren und das digitale Tool einen Monat kostenfrei nutzen, danach wird eine Monatsgebühr von € 9,90 exkl. MwSt. verrechnet. Das Service kann monatlich gekündigt werden.


Sie möchten mehr über Digitale Tools erfahren? Sie interessieren sich für Tourismus und Reise? Hier klicken und Sie bleiben mit dem TB-Newsletter up to date!