Start Business Business Travel und die Zukunft

Business Travel und die Zukunft

5067
1
TEILEN
Business Travel. Geschäftsreisen: Mann zeigt mit Finger auf 4.0
Business Travel: Neue Technologien begleiten den Mitarbeiter auf seinen Geschäftsreisen (Foto: Gerd Altmann)

Geschäftsreise 4.0: dynamisch, digital, disruptiv: Unter diesem Titel präsentiert sich das ITB Business Travel Forum am 8. März 2018. Dort erfahren Travel Manager und Reiseplaner in Unternehmen aus erster Hand wichtige Informationen und praktische Tipps rund um die aktuellsten Entwicklungen im Bereich Geschäftsreise und Travel Management.

Digitalisierung und Globalisierung sorgen für immer kürzere Innovationszyklen: Dieser Herausforderung muss sich auch das Segment Business Travel aktiv stellen. Das VDR-Business Travel Forum im Rahmen des ITB Berlin Kongress gewährt Travel Managern Einblicke in Arbeitswelten von morgen und in das künftige Reiseverhalten der neuen Generation.

Wie digital ist bereits Business Travel?

Unter dem Titel „Geschäftsreise: voll digital!“ präsentiert Florian Storp, Vice President Central Europe bei American Express Global Business Travel, was die Branche vom Reise- und Konsumverhalten junger Leute lernen kann und was Digitalisierung bei einer Geschäftsreise leisten muss. Anhand eines Praxis-Beispiels zeigt er, wie sich TMC (stationäre Reisebüros) und Kunden den Herausforderungen stellen.

Im Anschluss sprechen Ludger Bals von The Travel Consulting Group und Dr. Engelbert Wimmer, Gründer & CEO von e&Co. AG mit Christopher Bergau, Head of Strategic Partnerships DACH, airbnb über disruptive Business-Modelle und digitale „Attacker“, die die Reisebranche immer mehr ins Visier nehmen. Der Travel Manager der Zukunft, so die These, muss künftig seine Rolle als statischer Auktionator der Fachabteilung verlassen und zum pro-aktiven Innovationsscout und Regisseur innerhalb digitaler Ökosysteme werden.

Alles hört aufs Wort: Den nächsten Schritt im Internet der Dinge macht Marcus Scholz, Mitglied der Geschäftsführung bei Europcar Deutschland, gemeinsam mit dem Publikum. Er zeigt, wie sich Services mit Hilfe von Alexa Echo oder Alexa Show über die eigene Stimme steuern lassen. So können Geschäftsreisende schon heute auf Zuruf Mietwagen buchen, umbuchen, verlängern oder stornieren.

Im persönlichen Gespräch vertiefen lassen sich die gehörten Inhalte zum Beispiel in der Networking Lounge Home of Business Travel by ITB & VDR – initiiert von der Messe Berlin und dem deutschen Geschäftsreise Verband VDR e.V. Die Networking Lounge, die sich über eine Gesamtfläche von insgesamt 270 Quadratmeter erstreckt, präsentiert sich vom 7. bis 9. März bereits zum sechsten Mal in Folge.

Der Gemeinschaftsstand in Halle 7.1.a bietet Travel und Mobility Managern ebenso wie Einkäufern und Nachwuchskräften eine überaus wertvolle Plattform, um sich über Chancen der Optimierung zu informieren und mit führenden Vertretern der Business Travel-Branche in Kontakt zu treten. Die Mitaussteller präsentieren Besuchern unterschiedliche Lösungen für ein professionelles Management, auch während oder nach einer Geschäftsreise.

Alle Besucher, die sich mit dem Thema Geschäftsreise beschäftigen, sollten die geplante Reihe von Networking Lunches in ihrem Kalender notieren. In legerer Lounge-Atmosphäre können Besucher ein entspanntes Mittagessen genießen und gleichzeitig die Gelegenheit zum ausgiebigen Netzwerken nutzen. Das Lunch-Event findet an allen drei Fachbesuchertagen jeweils zwischen 12 und 14 Uhr im Home of Business Travel by ITB & VDR statt.

Günstig und gleichermaßen nachhaltig reisen Besucher des ITB Travel Forums exklusiv mit einem attraktiven Preis-Special der Deutschen Bahn an. Das Ticket zum Best-Preis, inklusive Veranstaltungsticket, gibt es für Hin- und Rückfahrt ab jedem DB-Bahnhof für nur 99 Euro in der zweiten sowie für 109 Euro in der ersten Klasse. Verfügbar ist es solange der Vorrat reicht – dank vollflexibler Konditionen lässt es sich bei Bedarf sogar umbuchen.