Start Airlines Mit Turkish Airlines zu neuen Reisezielen

Mit Turkish Airlines zu neuen Reisezielen

566
0
TEILEN
Mit Turkish Airlines beruflich oder privat unterwegs zu neuen Destinationen in aller Welt
Ob privat oder geschäftlich: Mit Turkish Airlines via Istanbul unterwegs zu neuen Destinationen in aller Welt

Turkish Airlines expandiert. Die Fluggesellschaft mit Sitz in Istanbul erweitert das Streckenangebot mit neuen Reisezielen wie Bali, Mexico City und Cancún, Port Harcourt, Pointe-Noire, Luxor, Bur Sudan and Rovaniemi. In Österreich stehen Urlaubern und Geschäftsreisenden drei Flughäfen (Wien, Graz und Salzburg) zur Verfügung, um über das globale Drehkreuz Istanbul weitere internationale Destinationen zu erreichen.

In der Geschichte von Turkish Airlines markiert 2019 ein wichtiges Jahr. Die Eröffnung des neuen hochmodernen Mega-Flughafens in Istanbul und das 30-jährige Jubiläum des Vielfliegerprogramms Miles&Smiles sind nur zwei wichtige Meilensteine in der neuen Ära der Airline.

Diese Ära bedeutet nicht nur die Fortführung des mehrfach prämierten Services der türkischen Fluggesellschaft, sondern auch den dynamischen Ausbau des Streckennetzes, der insbesondere mit dem neuen Drehkreuz in Istanbul viele Möglichkeiten für Reisende eröffnet.

Turkish Airlines bietet Flüge in fast alle Länder‎

Im vergangenen Jahr erweiterte die Fluggesellschaft ihr Angebot mit der Aufnahme von Flügen nach Zielen wie Freetown, Samarqand, Aqaba, Krasnodar, Moroni, Banjul und Lusaka, die via Istanbul mit Turkish Airlines erreicht werden können.

Seit April gehören auch Marrakesch, die ehemalige Hauptstadt Marokkos, die sich zu einem der beliebtesten Touristenzentren der Welt entwickelt, und die Metropole Sharjah, die nach Abu Dhabi und Dubai das dritte Ziel der türkischen Fluglinie in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist, zum Streckennetz. Und seit Ende Mai wird auch die Destination Straßburg angeboten.

Turkish Airlines fliegt zu über 300 Zielen in über 120 Ländern. Mit den neuen Destinationen in Indonesien, Mittelamerika, Finnland, Frankreich und Afrika baut die teilstaatliche Airline ihre Spitzenposition bei den angeflogenen Ländern und internationalen Zielen weiter aus.

Der türkische Nationalcarrier ist Mitglied der Luftfahrtallianz Star Alliance sowie Kooperationspartner der Arab Air Carriers Organization. Die Airline gehört mit 49,12Prozent dem Staat, 50,88 Prozent der Aktien werden an der Istanbuler Börse gehandelt. Turkish Airlines wurde am 20. Mai 1933 unter dem Namen Türkiye Devlet Hava Yollari (DHY) gegründet.


Sie möchten mehr über Airlines erfahren? Sie interesieren sich für Luftfahrt? Hier klicken und Sie bleiben mit unserem Newsletter stets up to date!