Start Hotels Das Homeoffice ins Hotelzimmer verlagern

Das Homeoffice ins Hotelzimmer verlagern

7044
2
TEILEN
Wer zu Hause keinen Platz fürs Homeoffice hat, kann ins Hotel gehen (Foto: Katja Verhoeven, max.PR)
Wer zu Hause keinen Platz fürs Homeoffice hat, kann ins Hotel gehen (Foto: Katja Verhoeven, max.PR)

Die globale Coronavirus-Krise hat die Hotelbranche schwer getroffen. Urlauber und Geschäftsreisende bleiben aus, die Hotelzimmer leer. Europäische Regierungen versuchen verzweifelt die Verbreitung der lebensgefährlichen neuen Lungenkrankheit mit rigorosen Maßnahmen zu verlangsamen: Sie verordnen den Bürgern Quarantäne. Und Unternehmen schicken ihre Mitarbeitern nach Hause ins Homeoffice.

Doch nicht alle haben diese Möglichkeit. Wer zuhause nicht den entsprechenden Platz, die nötige Ruhe oder auch WLAN hat, in einer WG mit wenig Distanz wohnt, braucht eine Alternative. So bieten jetzt die Achat Hotels ihre rund 4.000 Hotelzimmer – in 33 großen und kleineren Städten quer durch Deutschland, oftmals in unmittelbarer Nähe zu Firmen – ab sofort auch als „echt gute“ Einzelbüros an.

Hotelzimmer in ein Homeoffice verwandeln

Im Hotel-Homeoffice sind Schreibtisch, High-Speed-W-LAN, ein Laser-Drucker und eine angenehme Arbeits-Atmosphäre inklusive. Außerdem gibt es auf Wunsch ein aufbauendes Frühstück direkt aufs Zimmer, einen Business-Lunch und ein Feierabend-Bier – natürlich alles mit der gebotenen hygienischen Distanz und sicherem Abstand zu anderen Hotelgästen. Und wer am Abend nicht nach Hause oder länger bleiben möchte, bekommt die Übernachtung ebenfalls zu exklusiven Raten.

Echt gute Qualität im mittleren Preissegment bieten die Achat Hotels ein hohes Leistungsniveau. Wirtschaftlich befindet sich die 1991 gegründete Hotel-Gruppe mit Sitz in Mannheim und hat Hotels in Deutschland, Österreich und Ungarn. Seit 2016 gehört sie zum Mittelstandsinvestor Hannover Finanz.

Diesem Beispiel der Achat Hotels könnten je nach Verfügbarkeit noch viele andere Hotelketten, Konzerne und Gruppen in Europa aber auch in Übersee folgen: Hotelzimmer zu günstigen Raten zwischenzeitlich als Homeoffice zur Verfügung zu stellen. Besser als leer stehen zu lassen oder gar mangels Umsatzes das Hotel zu schließen.

Das könnte Sie auch noch interessieren!

Mobil arbeiten und was dabei wichtig ist!
Businesshotels mit Working Spaces


Sie möchten mehr über Geschäftsreisen wissen? Sie interessieren sich für Hoteltipps? Hier klicken und Sie bleiben mit dem TB-Newsletter up to date!