Start Reisetipps Zum Amazonas und in die Karibik kreuzen

Zum Amazonas und in die Karibik kreuzen

Dem Ruf der Wildnis folgen: Mit nicko cruises auf den Amazonas oder durch das gewaltige Flusssystems des Orinoco gleiten und die Faszination der Natur erleben

871
0
TEILEN
Südamerika auf dem Wasser entdecken: Mit dem Schiff „World Voyager“ in Richtung Amazonas und Orinoco (Foto: Nicko Cruises)
Südamerika auf dem Wasser entdecken: Mit dem Schiff „World Voyager“ in Richtung Amazonas und Orinoco (Foto: Nicko Cruises)

Das Abenteuer wartet auf Unternehmungslustige in Südamerika. Der Stuttgarter Reiseveranstalter „nicko cruises Schiffsreisen GmbH“ ermöglicht Reisenden mit den neuen Zielgebieten Amazonas und Orinoco Kreuzfahrten der ganz besonderen Art. Zodiac-Ausfahrten und erfahrene Expeditionsleiter bringen die Kunden ganz nah an die faszinierende Natur Südamerikas heran.

Seit Dezember 2019 können Kunden des Stuttgarter Kreuzfahrt-Experten Reisen auf dem neuen expeditionsfähigen Hochseeschiff WORLD VOYAGER buchen. Unter den insgesamt sieben Zielgebieten sticht eines ganz besonders ins Auge: das Sehnsuchtsziel Amazonas mit seiner wunderbaren Artenvielfalt und Exotik, die gerade im von „nicko cruises“ bereisten Oberlauf noch in all ihrer Ursprünglichkeit erhalten ist.

Auf vier verschiedenen Routen lernen die Gäste des Reiseveranstalters die unendliche Naturvielfalt des Orinoco- und Amazonasgebiets kennen. Mit den unterschiedlichen An- und Abreiseoptionen können die Kunden ihre Reise ganz individuell verlängern. Neben Rio de Janeiro oder Lima stehen auch mehrtägige Abstecher zu den Inka-Ruinen von Machu Picchu oder in das UNESCO-geschützte Biosphärenreservat Pantanal als Verlängerungsprogramm zur Auswahl.

In die Karibik und in die Regenwälder des Amazonas

Auf der 13-tägigen Reise von Barbados über Port Elizabeth, Mayreau, Charlotteville, Orinoco-Delta und den Teufelsinseln nach Belém bekommen die Passagier das Beste aus zwei Welten. Zu Beginn der Reise lockt karibisches Flair: Das Schiff steuert den malerischen Inselstaat St. Vincent und die Grenadinen an. Die Reisenden können bei einer Katamaran-Tour oder einem Schnorchelausflug die türkisfarbene Pracht der Karibik erleben.

Danach wartet als besonderes Erlebnis das Kreuzen im Orinoco-Delta. Das kleine Hochseeschiff gleitet durch die einzigartige Natur und Artenvielfalt des Orinoco, vorbei an bunten Vögeln, Bananenstauden und Pfahlbauten der Einheimischen. Gemeinsam mit dem WORLD VOYAGER überqueren die Reisenden den Äquator und fahren über die berühmten Breveskanäle Richtung Belém. Diese Reise gibt es schon ab 5.949 Euro und ist mit einem Anschlussprogramm in Rio de Janeiro buchbar.

Amazonas erleben: Die grüne Lunge der Erde

Die 17-tägige Amazonaskreuzfahrt von Belém über Breves, Rio Guajara, Parintis, Ariaú, Manaus, Cuxiu Muni, Panelas, Leticia, Pichana und Pevas bis nach Iquitos ist perfekt für alle, die den größten Tropenwald unserer Erde hautnah und ganz intensiv erleben möchten. Von Belém durch die kleinen Breveskanäle fahren die Gäste auf dem Amazonas landeinwärts. Neben Stadtrundfahrten und Begegnungen mit Menschen indianischer Abstammung in abgelegenen Dörfern, ist die allgegenwärtige Natur die Attraktion dieser Reise.

Egal wo WORLD VOYAGER ablegt – der Weg geht ins Grüne. Zodiac-Ausfahrten führen noch tiefer hinein in den Regenwald, der mit seiner Vielfalt an Pflanzen und exotischen Tieren alle in seinen Bann zieht. Zu dieser Südamerika-Reise ab 9.399 Euro können Vorprogramme in Rio de Janeiro oder Pantanal hinzugebucht werden. Dieselbe Route kann zum gleichen Preis auch in die andere Richtung gebucht werden, kombinierbar mit den Vorprogrammen Machu Picchu oder Lima.

Etwas kürzer ist die achttägige Süamerika-Flusskreuzfahrt von Iquitos über Leticia, die Monkey Islands und Pevas zurück nach Iquitos. Die Fahrt führt auch in romantisch-wilde Nebenflüsse, wie den Rio Mayoruna und den Rio Atacuari. An ihren Ufern leben in tiefen Wäldern indigene Völker, die sich bunt bemalen und ihren Schmuck aus Naturmaterialen herstellen.

Auf dem WORLD VOYAGER passieren die Passaguere die Grenze von Brasilien nach Kolumbien und können auf der ruhigen Fahrt viele Eindrücke und ungewohnte Geräusche des Regenwalds auf sich wirken lassen. Diese Kreuzfahrt gibt es bereits ab 3.299 Euro und lässt sich mit den Vorprogrammen Machu Picchu oder Lima kombinieren.

Eine Südamerika-Reise für Kurzentschlossene

Ganz spontane Reise-Begeisterte können bereits Ende März 2020 in die beeindruckenden Landschaften Südamerikas eintauchen. Nach Ankunft in Rio de Janeiro fliegen die Gäste nach Ushuaia und kreuzen auf dem WORLD EXPLORER, dem Schwesterschiff des WORLD VOYAGERS, von Ushuaia über die Falklandinseln und Buenos Aires nach Montevideo und zurück nach Rio de Janeiro.

Eines der Reisehöhepunkte: Auf den Falklandinseln können die Gäste Königspinguine und bei Punta del Este Seelöwen beobachten. Temperamentvolle Rhythmen warten in der Hauptstadt des Tangos Buenos Aires. Den Kontrast zu den Metropolen bilden das gemütliche Kolonialstädtchen Paraty oder eine Schonerfahrt zu den Stränden der Costa Verde. Bei einer Buchung bis zum 31. Januar gibt es diese Reise bereist für 4.330 Euro.

Höchster Wohlfühlfaktor mit grünem Gewissen

WORLD VOYAGER und WORLD EXPLORER sind mit modernster Technik ausgestattet, die Emissionen auf ein Minimum reduziert. Mit ihren diesel-elektrischen Hybridantrieben aus dem Hause Rolls Royce gleiten die kleinen Schiffe in ruhigen Gewässern, nur durch Elektromotoren angetrieben, nahezu lautlos und mit äußerst geringen Emissionen.

Die Schiffe verwendet ausschließlich schwefelarmen Dieselkraftstoff. Der Schadstoffausstoß wird durch eine besondere Reduktionstechnologie mittels SCR-Katalysators verringert. Ein innovatives, thermisches Müllbehandlungssystem hinterlässt als Rückstand lediglich Biokohle.

Zwei innovative Schottel (Pump Jets) sorgen zudem für eine reduzierte Lautstärke im Vergleich zu herkömmlichen Propellern und schützen die Wasserbewohner. Zusammen mit den beiden Hauptmotoren und dem Generator werden rund 20 Prozent Treibstoff eingespart.

Neben innovativer Technik überzeugen die Hochseekreuzer WORLD VOYAGER und WORLD EXPLORER auch mit Komfort auf 5-Sterne-Niveau und ihrer überschaubaren Größe, denn sie bieten Platz für maximal 200 Passagiere.

Von 105 Crewmitgliedern umsorgt, wird ein familiäres Ambiente an Bord gewährleistet, das viele Hochseereisende auf großen Schiffen vermissen – und das zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis. Mehr Informationen zum vielfältigen Südamerika-Angebot von „nicko cruises“ erhalten Reisebüros unter der Agentur-Hotline +49 (0) 711 / 24 89 80 555 oder online.

Die nicko cruises Schiffsreisen GmbH ist ein führender Flusskreuzfahrt-Anbieter in Europa. Mit seiner gleichermaßen modernen wie komfortablen Flotte ist das Unternehmen in mehr als zwanzig Ländern und auf 27 Gewässern aktiv. Es bereist weltweit alle touristisch nachgefragten Wasserstraßen sowie einige Küstenabschnitte. Seit der Saison 2019 bietet nicko cruises mit dem WORLD EXPLORER ebenso Hochsee-Kreuzfahrten an und erweitert für die Hochsee-Saison 2020 sein Portfolio mit dem Schwesterschiff WORLD VOYAGER.


Sie möchten mehr über Kreuzfahrten erfahren? Sie wollen über Reisetipps informiert werden? Hier klicken und Sie bleiben mit unserem Newsletter up to date!