Start Reisetipps Kundenbewertungen: Wie wichtig sind sie?

Kundenbewertungen: Wie wichtig sind sie?

3780
0
TEILEN
Kundenbewertungen und Rezensionen sind wichtig für Konsumenten
Kundenbewertungen und Rezensionen sind wichtig für Online-Konsumenten (Foto: Gerd Altmann, Pixabay)

Kann man sich auf Kundenbewertungen verlassen? Vermutlich hat schon jeder einmal vorm Kauf eines Produktes oder einer Dienstleistung zuerst im Internet gezielt nach Kundenrezensionen zum gefragten Artikel gesucht. Schließlich möchte man sich zuvor darüber informieren, wie das Produkt bei vorherigen Nutzern ankam. Entspricht der Artikel der Abbildung? Und hält er auch wirklich das, was er verspricht?

Diese Art der Bewertung wird vor allem zu Zeiten des Internets immer bedeutender und ist schon längst auch beim Verreisen nicht mehr wegzudenken. Warum Kundenrezensionen so wichtig sind und warum selbst Arbeitgeber beim Buchen von Flügen und Hotels für Dienstreisen die Bewertungen nicht ganz außer Acht lassen sollten, erfahren TRAVELbusiness-User hier.

Die besondere Bedeutung von Kundenrezensionen

Kundenbewertungen nehmen einen immer bedeutenderen Teil beim Entscheidungsprozess eines Käufers ein. Insbesondere dann, wenn das Produkt oder die Dienstleistung online bestellt wird. Laut einer Studie von Capterra schenken Kunden den Online Bewertungen sogar noch mehr Vertrauen als sie es den Expertenmeinungen oder gar den Empfehlungen von Freunden und Bekannten tun.

Aus diesem Grund ist es heute äußerst wichtig, dass vor allem online agierende Unternehmen ihren potenziellen Kunden den Zugriff zu solchen Bewertungen so leicht wie möglich gestalten.

Bestes Beispiel dafür ist der amerikanische Onlineversandhändler Amazon. Hier steht für die meisten Produkte, die das Unternehmen anbietet, mindestens eine Kundenbewertung zur Verfügung. Käufer müssen dabei nicht einmal mehr auf das Produkt klicken, sondern lesen schon beim Durchstöbern unter dem Produkttitel, wie der Artikel von anderen Konsumenten bewertet wurde. Entschließt man sich zum Kauf, wird man stets per E-Mail aufgefordert, selbst eine Rezension zum erhaltenen Produkt abzugeben.

Ein weiteres Beispiel ist die Unterhaltungsplattform Mr Green Casino. Aufgrund der großen Konkurrenz am Glückspielmarkt sind Kunden häufig bei der Auswahl des passenden Anbieters überfordert. Daher greift Mr Green gezielt auf Kundenbewertungen zurück und präsentiert diese bereits direkt auf der Homepage. Potenzielle Neukunden sehen dann sofort, wie andere Spieler das Spiele-Angebot oder den Service empfinden und erhalten so einen ersten Einblick in das Casino.

Auch das Reisen ist ohne Kundenbewertungen – egal, ob Flug oder Unterkunft – heute schon fast nicht mehr vorstellbar. Beliebte Seiten wie Booking.com oder Tripadvisor bewerten deshalb vorgeschlagene Unterkünfte nicht nur selbst, sondern erlauben es auch ihren Nutzern, Bewertungen in Form von Kommentaren und Sternen abzugeben.

Warum Kundenbewertungen entscheidend sind

Doch wieso sind Kundenbewertungen eigentlich so bedeutend? Sie geben Käufern meist eine Orientierung. Insbesondere, wenn sie sich selbst nicht wirklich mit dem zu kaufenden Produkt oder der Produktkategorie auskennen, stellen die Bewertungen eine große Entscheidungshilfe dar. Ist dann noch ein höherer Geldbetrag involviert oder soll das Produkt über einen längeren Zeitraum verwendet werden, sollen etwaige Fehler aufgrund von Unwissenheit vermieden werden.

Ein wichtiges Stichwort stellt dabei auch der Begriff des Kundenvertrauens dar. Hört man von vorherigen Käufern positives über ein Unternehmen, Produkt oder eine Dienstleistung, so steigt auch das Vertrauen in diese. Bewertungen vorheriger Käufer dienen somit als eine Art „Absicherung“ vor dem Kauf. Kunden wollen nun mal im Anschluss auf den Kauf auch zufrieden sein.

Kundenbewertungen sind für Online-Bucher eine wichtige Informationsquelle (Foto: Pixabay)
Kundenbewertungen sind für Online-Bucher eine wichtige Informationsquelle (Foto: Athree23, Pixabay)

Wichtig ist dabei jedoch, Rezensionen nie blind zu vertrauen. Zwar ergreifen Firmen heute strikte Maßnahmen, um falsche Bewertungen zu bestrafen und zu vermeiden, dennoch entsprechen noch immer nicht alle Rezensionen auch wirklich der Wahrheit. Liest man sich jedoch viele der Bewertungen durch, so bieten sie meist einen tollen ersten Anhaltspunkt. In Verbindung mit Expertenaussagen sowie den Meinungen von Freunden und Bekannten kann man dann fast nichts mehr falsch machen.

Wie Hotelbewertungen enttäuschen können

Kundenbewertungen sollte man jedoch nicht nur im privaten Bereich Betrachtung schenken. So sollten auch Arbeitgeber stets darauf achten, beim Buchen von Dienstreisen die Kundenrezensionen zu berücksichtigen. In den meisten Fällen dienen diese Reisen nämlich dazu, das eigene Unternehmen zu repräsentieren oder aber zukünftige Geschäfte abzuhandeln.

Finden sich die Angestellten dann in einem Hotel wieder, das nicht gerade mit Sauberkeit, Ruhe und Bequemlichkeit glänzt, so kann sich das anschließend negativ auf die Verhandlungen mit Kunden auswirken. Rezensionen deuten meist bereits auf diese Zustände hin, sodass sich das Buchen solcher Unterkünfte oftmals vermeiden lässt.

Kundenbewertungen sind heutzutage so wichtig wie nie zuvor. So vertrauen mehr Kunden mittlerweile bereits auf Online Bewertungen als auf Expertenmeinungen oder Ansichten von Freunden und Bekannten. Vertraut man den Kundenrezensionen nicht blind, so bieten sie einen ersten Anhaltspunkt, der ebenfalls in die Kaufentscheidung des Kunden eingehen sollte – egal, ob im privaten oder im geschäftlichen Bereich.


Sie möchten mehr über Konsumententipps erfahren? Sie interessieren sich für Tourismus? Hier klicken und Sie bleiben mit dem TB-Newsletter up to date!