Start Airlines Asiana Airlines fliegt auf die Philippinen

Asiana Airlines fliegt auf die Philippinen

2340
0
TEILEN
Asiana Airlines nimmt wieder ihre Flüge auf die Philippinen wieder auf
Asiana Airlines nimmt wieder ihre Flüge von Frankfurt, London und Paris auf die Philippinen wieder auf

Flüge auf die Philippinen sind wieder möglich. Ab 17. August 2020 bietet Asiana Airlines erneut Flugverbindungen von Frankfurt, London und Paris auf die Philippinen. Die Airline ist eine südkoreanische Fluggesellschaft mit Sitz in Seoul und Basis auf dem nahegelegenen Flughafen Incheon. Sie ist Mitglied der Luftfahrtallianz Star Alliance.

Der Start erfolgte am Montag mit einem Flug nach Clark, der in der darauffolgenden Woche wiederholt werden wird. Außerdem sind für den 21., 23. und 28. August jeweils Abflüge nach Manila geplant.

Alle Flüge landen zu einem Stopover am Incheon Flughafen in Seoul, Südkorea – dem Drehkreuz von Asiana Airlines. Im Angebot enthalten ist Rail&Fly ohne Aufpreis, sowie ein weiteres Gepäckstück ohne weitere Kosten auf Anfrage.

Neben dem Ausbau der Kapazitäten und Frequenz steht die Sicherheit für Passagiere und Mitarbeiter an erster Stelle.

Auf allen Flügen mit Asiana Airlines ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend, ebenso wie an den Flughäfen. Ebenso gehören eine umfassende Reinigung der Flugzeuge und strikte Hygiene- und Abstandsregeln zu den angewendeten Schutzmaßnahmen.

Weitere Sicherheits- und Hygienemaßnahmen finden Fluggäste auf der Webseite von Asiana Airlines unter „Sicheres-Reisen“.

Ebenfalls haben die Passagiere die Möglichkeit sich auf der Webseite unter dem Menüpunkt „Mitteilungen“ Informationen zu aktuellen Flugplänen, Einreisebeschränkungen sowie Erstattungsmöglichkeiten von Tickets online einzusehen.

Mit dem Ziel den Prozess für Reisebüros und ausstellende Partner möglichst einfach zu halten, erhöht die Airline außerdem die Flexibilität bei der Reiseplanung: Tickets können weiterhin kostenlos erstattet oder bis zu 2 x umgebucht werden. Sollte die Erstattung notwendig sein, erfolgt diese wie gehabt über alle gängigen Reservierungssysteme.


Sie möchten mehr über Airlines erfahren? Sie interessieren sich für Reisetipps? Hier klicken und Sie bleiben mit dem TB-Newsletter up to date!